merken
Bautzen

Parkplätze an der Post gesperrt

Die Telekom baut derzeit in Bautzen, um ihr Netz für eine bessere Breitbandversorgung aufzurüsten.

Am Postplatz in Bautzen sind wegen der Bauarbeiten Parkplätze gesperrt.
Am Postplatz in Bautzen sind wegen der Bauarbeiten Parkplätze gesperrt. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Seit Wochenbeginn sind die Parkbuchten auf der Westseite des Postgebäudes am Postplatz gesperrt. Gebaut wird dort zwar nicht, aber der Platz genutzt, um Technik und Material zu lagern. Denn die Telekom rüstet ihr Netz für eine bessere Breitbandversorgung auf. Dafür wird derzeit an mehreren Stellen in Bautzens Innenstadt gebaut. Laut Stadtverwaltung soll das ohne größere Verkehrsbehinderungen über die Bühne gehen, Einschränkungen gebe es lediglich auf Gehwegen und bei Parkflächen wie jetzt an der Post. In der kommenden Woche werden auch einige Stellplätze an der Kurt-Pchalek-Straße zwischen Tuchmacher- und Rosenstraße gesperrt. Abgeschlossen sein sollen die Arbeiten am 16. August, an der Post laut Telekom-Sprecher Georg von Wagner voraussichtlich schon eine Woche eher. (SZ/MSM)

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Mehr zum Thema Bautzen