merken

Kamenz

Parkplatz am Hutberg ist fertig

An der Königsbrücker Straße in Kamenz wurden 385.000 Euro verbaut. Auch für Konzertgäste.

Der Parkplatz an der Königsbrücker Straße kann genutzt werden.
Der Parkplatz an der Königsbrücker Straße kann genutzt werden. © Foto: Thomas Käppler

Kamenz. Der Parkplatz an der Königsbrücker Straße kann genutzt werden. Gerade wegen der touristischen Anziehungskraft des Hutberges wurde die bisherige Parkfläche stadtauswärts linksseitig der Königsbrücker Straße umfangreich ausgebaut. Es entstanden 58 Pkw-Stellplätze und eine Platzbeleuchtung. Die Ewag Kamenz fügt noch eine Ladestation für zwei E-Cars und eine für E-Bikes hinzu. Darüber sind Ersatzpflanzungen vorgesehen – unter anderem mit 47 Bäumen (Stieleiche, Winterlinde, Bergahorn, Kastanie und Kirsche), die nach Wetterlage noch bis zum Jahresende folgen. Der Bau wurde durch einheimische Firmen realisiert – die Strabag AG, Gruppe Bautzen, und die H&S Elektrotechnik GmbH.

Für das Vorhaben wurden Mittel aus dem Fördertopf „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ genutzt. Die Gesamtkosten dieses städtischen Vorhabens betrugen etwa 385.000 Euro, wobei etwa 270.000 der förderfähigen Kosten bezuschusst wurden. Stadtsprecher Thomas Käppler: „Mit diesem Parkplatz finden die Besucher des Hutbergs eine angemessene und – im Vergleich zum vorhergehenden Zustand – sichere Parkmöglichkeit. Auch Konzertbesucher werden sich freuen.“ (SZ)

Anzeige
Berufsbegleitend Pflege studieren

Studieren und weiter berufstätig sein? Bewerben Sie sich jetzt an der Evangelischen Hochschule Dresden!

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.