merken

Parteitag von „Die Partei“ in Meißen

Die Spaßpartei veranstaltet ihren Landesparteitag in der Domstadt. Gäste sind willkommen.

Die für ihre komödiantischen Einlagen bekannte Partei „Die Partei“ kommt nach Meißen. Und das gleich im Großaufgebot. Wie die Verantwortlichen mitteilen, veranstalten sie am 17. November in Meißen ihren Landesparteitag. Tagungsort ist das Jesus-Zentrum in der Elbgasse 1. Ausrichter des Treffens ist der erst im Februar gegründete Meißner Kreisverband von „Die Partei“. Wer sich dafür interessiert, kann gern vorbeischauen. So heißt es in der Pressemitteilung unter anderem: „Da wir unser Wahlvolk lieben, ist der Landesparteitag eine offene Veranstaltung, zu der jeder kommen darf, der uns genehm ist. Störer, Nazis und ähnliches Gesindel wird allerdings an der Türe abgewiesen.“

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.

Obwohl sich „Die Partei“ stets als unkonventionelles Gegenmodell zu den etablierten Parteien darstellt, gibt es vergleichbare Programmpunkte, wie auf jedem anderen Parteitag. So wird beispielsweise die Landesliste für die Landtagswahlen im Herbst des kommenden Jahres beschlossen. Besucher, die Interesse haben, vor Ort gleich direkt in die Spaßpartei einzutreten, haben dazu ebenfalls die Möglichkeit. Als Kreisvorsitzender amtiert in der Region Meißen Michael Reuter. (STH)