merken

Hoyerswerda

Pause für Lausitz-Bummler

Spreeradweg

Rast in Uhyst: Ein Blick in die Karte – und weiter durchs Lausitzer Land.
Rast in Uhyst: Ein Blick in die Karte – und weiter durchs Lausitzer Land. © Foto: Joachim Rehle

Region. Aktiv-Urlaub von seiner besten Seite: Eine kleine Familie erkundet die Lausitz zwischen Brandenburg und Sachsen. Vor gut einer Woche sind Pelle, Selma, Lorenz und Jeanine Taut in Obergurig bei Bautzen mit dem Fahrrad gestartet. Auf dem Spreeradweg ging es quer durch unberührte Natur, mit Stopp am Dreiweiberner See bei Lohsa im Altkreis Hoyerswerda zum Baden und weiter in Richtung Weißwasser.

In einem gefluteten Tagebau (also im besagten Dreiweiberner See) haben sie bereits gebadet, jetzt wurde es für die „Weltenbummler“ spannend. Wie sieht es denn im aktiven Tagebau Nochten aus? Das musste unbedingt erkundet werden.

Anzeige
KarriereStart 2020: Zukunft selbst gestalten

Den eigenen Weg finden - Orientierung bietet die KarriereStart. Vom 24. bis 26. Januar präsentieren sich über 570 Aussteller in der Messe Dresden, so viele wie nie zuvor.

Natürlich gab es auch Zwischenstopps, bei denen es Neues, aber auch Vertrautes gab. Die in Uhyst (wo unser Foto entstand) erhältlichen Eisspezialitäten sind auch in Obergurig bekannt. Die vier haben sich eine Pause verdient. 250 Kilometer stecken in ihren Beinen. Das letzte Stück Strecke wollen sie in zwei Tagen bewältigen. (jr)