Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Per Flixbus in den Elbsandstein

Pirna und Bad Schandau sind jetzt direkt mit Berlin verbunden. Am Freitag rollte der erste Linienbus – mit Verspätung.

Teilen
Folgen
NEU!
© © Symbolfoto: dpa

Punkt 11.10 Uhr sollte er Freitagmittag am Busbahnhof Pirna sein, der erste Flixbus in die Sächsische Schweiz. Das kleine Empfangskomitee musste sich allerdings gedulden, denn der Bus hatte wegen eines Staus eine knappe Stunde Verspätung.

Europas größter Fernbusanbieter hat im neuen Sommerfahrplan eine neue Linie in sein Streckennetz aufgenommen: Berlin – Pirna – Bastei – Bad Schandau. Dem Regionalverkehr macht Flixbus damit keine Konkurrenz, denn Fahrten buchen kann man nur von und nach Berlin, nicht innerhalb der Sächsischen Schweiz. Haupt-Haltestelle ist Bad Schandau, der P+R-Parkplatz an der Bastei und der Busbahnhof Pirna werden als Bedarfshalte angesteuert, teilt das Unternehmen mit. Der Bus fährt zunächst viermal pro Woche morgens von Berlin nach Bad Schandau und abends zurück: montags sowie freitags bis sonntags. Tickets kosten ab 9,99 Euro. (SZ/ce)


Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/pirna und www.sächsische.de/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.