merken
PLUS Pirna

Auto brennt in Pirna-Krietzschwitz

Nachdem der Mann seinen Wagen aus der Garage gefahren hatte, stand dieser wenige Minuten später in Flammen. Die Ursache ist unklar.

Der Wagen ist nur noch Schrott.
Der Wagen ist nur noch Schrott. © Marko Förster

Ein Fiat Doblo ist am Mittwochvormittag, gegen 10.20 Uhr, im Pirnaer Ortsteil Krietzschwitz komplett abgebrannt. Der 86-jährige Besitzer fuhr seinen Pkw aus der Garage auf das Grundstück (Dreiseithof) und ließ den Motor laufen.

Nach etwa 15 Minuten gab es ein Knallen und Zischen und der Pkw stand in Flammen. Daraufhin alarmierte der Mann die Feuerwehr, gleichzeitig versuchte der Mann, mit Schnee den Brand zu ersticken. Aber der 86-Jährige hatte keine Chance, die Flammen zu löschen. Erst die Kameraden der Feuerwehr aus Pirna von der Hauptwache, die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren von Pirna-Altstadt, Neundorf und Struppen konnten mit Wasser und Schaum die Flammen ersticken. Dazu waren 22 Kameraden im Einsatz.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Der Lösch-Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. Der Pkw war komplett abgebrannt und nur noch Schrott. Zu Schaden kam niemand. Während der Löscharbeiten war die B 172 halbseitig gesperrt. Zwei Beamte der Polizei Pirna nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Möglicherweise war es ein technischer Defekt, der den Brand an dem 18 Jahre alten Fahrzeug auslöste.

Mehr zum Thema Pirna