merken
Pirna

"Babsi" hilft der Pirnaer Feuerwehr

Die Kameraden haben jetzt ein neues Mitglied in ihren Reihen. Hinter dem Namen verbirgt sich aber keine Frau - sondern ein spezielles Gerät.

Baumbiegesimulator "Babsi": Trainieren, wie man unter Spannung stehende Bäume zersägt.
Baumbiegesimulator "Babsi": Trainieren, wie man unter Spannung stehende Bäume zersägt. © Stadt Pirna

Die Pirnaer Feuerwehr hat jetzt ein neues Mitglied in ihren Reihen begrüßt. Auf den ersten Blick kommt es recht unscheinbar daher und hört auf den Namen "Babsi". Dahinter verbirgt sich allerdings keine weibliche Einsatzkraft, sondern ein spezielles technisches Gerät.

"Babsi" steht für Baumbiegesimulator. Mithilfe dieser Technik können sich die Feuerwehleute nun noch besser auf Einsätze vorbereiten, bei denen umgestürzte Bäume beseitigt werden müssen. An dem Gerät können sie unter realistischen Bedingungen trainieren, wie unter Spannung stehende Äste oder Stämme zersägt werden.

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

"Die Arbeit mit der Motorkettensäge nimmt bei der Arbeit der Feuerwehr insbesondere im Bereich der technischen Hilfeleistung einen nicht unbedeutenden Anteil in Anspruch. Durch entsprechende Wetterlagen wird die Feuerwehr immer häufiger zu Einsätzen mit umgestürzten Bäumen, abgebrochenen Ästen etc. gerufen. Dafür ist gut geschultes und ausgebildetes Personal notwendig", sagt Pirnas Feuerwehrleiter Peter Kammel.

Neue Wege bei der Finanzierung

Pirna hatte den Part übernommen, die Lieferung des Übungsgerätes auszuschreiben und es zu beschaffen. Aufgrund der nicht unerheblichen Kosten von 19.000 Euro ging man aber bei der Finanzierung neue Wege.

Nach Aussage des Pirnaer Rathauses fördert die Unfallkasse Sachsen das Projekt mit 5.000 Euro, zusätzlich gab es Fördermittel vom Freistaat Sachsen. Die restlichen Kosten teilen sich alle kreisangehörigen Gemeinden und Städte, deren Feuerwehren letztendlich mit "Babsi" üben werden.

Der Baumbiegesimulator steht in der Pirnaer Hauptfeuerwache und kann künftig auch von anderen Wehren ausgeliehen werden.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna