SZ + Pirna
Merken

Was sind das für Pirnaer Luftballons?

Ein kurzer Moment für ein wichtiges Anliegen: Gegen Diskriminierung, für Toleranz. Der Aktion des CSD Pirna-Vereins folgen in den nächsten Wochen weitere.

Von Heike Sabel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Drei, zwei, eins, Start: 130 Luftballons steigen am Dienstagabend in den Pirnaer Himmel. Eine kurze Aktion mit einer Botschaft.
Drei, zwei, eins, Start: 130 Luftballons steigen am Dienstagabend in den Pirnaer Himmel. Eine kurze Aktion mit einer Botschaft. © Egbert Kamprath

Die Aktion ist Tradition. Jährlich am 17. Mai macht der Pirnaer CSD-Verein auf die Menschenrechte auf sexuelle Selbstbestimmung aufmerksam. Der Verein nutzt den internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie, um für mehr Toleranz in der Welt und im Landkreis zu werben. Dafür wurden am Dienstag mit dem 18-Uhr-Glockenschlag 130 bunte Luftballons in den Himmel geschickt und die Regenbogenfahne kurz gehoben. "Die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transsexuellen soll und muss endlich ein Ende finden", sagte Vereinsvorsitzender Christian Hesse. Die Zahl der Luftballons habe keine Bedeutung, wichtig sei das Signal - und bunt stehe eben für Vielfalt. Der 17. Mai wird seit 2005 der sexuellen Vielfalt gewidmet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna