SZ + Pirna
Merken

Die Mutmacherin im Klinikum Pirna

Beinprothese und Ausbildung zur Krankenschwester? Für die 22-jährige Jessica Rudolph ist das kein Problem. Sie hat eine Botschaft.

Von Mareike Huisinga
 5 Min.
Teilen
Folgen
Mit Handicap: Jessica Rudolph macht eine Ausbildung im Klinikum Pirna. Das Foto zeigt sie im Übungsraum.
Mit Handicap: Jessica Rudolph macht eine Ausbildung im Klinikum Pirna. Das Foto zeigt sie im Übungsraum. © Daniel Schäfer

Montagmorgen. Im Klinikum Pirna herrscht schon voller Betrieb. Ärzte in weißen Kitteln gehen über den Gang und machen Visite. Damen von der Reinigung wienern die Flure, sodass die Gummisohlen darauf quietschen. Eine junge Frau klopft leise an ein Patientenzimmer an und wartet auf das Herein. Dann betritt sie den Raum und begrüßt die kranke Dame freundlich, die im Bett liegt. "Hallo Frau Petermann, heute muss ich Ihnen Blut abnehmen", sagt die Auszubildende und macht sich flink an die Arbeit. Nach wenigen Minuten füllt sich das Röhrchen mit der roten Flüssigkeit. "Der kleine Piks hat überhaupt nicht wehgetan", meint die Patientin und lächelt die angehende Krankenschwester Jessica Rudolph an. Die packt alles zusammen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna