merken
Pirna

Pirna: Diese Bank ist neu im Stadtwald

Anwohner ergriffen die Initiative und haben jetzt eine Sitzbank aus Holz gespendet.

Auf dieser Bank können sich jetzt Spaziergänger in der Viehleite ausruhen. Sie wurde vor Kurzem im Pirnaer Stadtwald aufgestellt.
Auf dieser Bank können sich jetzt Spaziergänger in der Viehleite ausruhen. Sie wurde vor Kurzem im Pirnaer Stadtwald aufgestellt. © Stadtverwaltung Pirna

Rund 200 Meter von der Schranke Eichbuschweg am unteren Hauptweg im Stadtwald haben Spaziergänger jetzt die Möglichkeit, sich auszuruhen. In der Viehleite wurde vor Kurzem eine robuste Sitzbank aus Holz aufgestellt. Die Initiative dazu kam von Mitarbeitern einer ortsansässigen Firma, die auch Bürger der Stadt Pirna sind, sagt Stadtsprecherin Jekaterina Niktin. "Sie haben die Bank selber angefertigt und aufgestellt", fügt sie hinzu.

Das Thema Bänke im Stadtwald scheint generell zu beschäftigen. Bereits im März beklagte Anwohner Ullrich Redo aus der Südvorstadt, dass es zu wenige Sitzmöglichkeiten gebe. "Früher waren hier wesentlich mehr Bänke, die im Laufe der Zeit abgebaut wurden." Bestimmt seien acht bis zehn Bänke seit der Wende verschwunden, schätzt er. Damit nicht genug. Die wenigen Bänke, die noch an den Hauptwanderwegen stehen, seien teilweise sehr marode. "Ich denke, Vandalismus ist nicht die Ursache, sondern das Holz ist einfach in die Zeit gekommen, sodass Lehnen und Sitzstreben brüchig geworden sind", sagt der Pirnaer. Um so mehr dürfte er sich über das schöne neue Exemplar zum Ausruhen am unteren Hauptweg freuen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna