Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Pirna trifft den japanischen Kaiser

Die Pirnaerin Heidi Schweizer arbeitete viele Jahre als Reiseleiterin. Zuerst für das Reisebüro der DDR, dann für die SZ. Es kam zu interessanten Begegnungen.

Von Mareike Huisinga
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Heidi Schweizer aus Pirna erzählt von ihrem Leben als Reiseleiterin.
Heidi Schweizer aus Pirna erzählt von ihrem Leben als Reiseleiterin. © Karl-Ludwig Oberthür

Der Blick von Heidi Schweizers Balkon auf dem Sonnenstein ist prachtvoll. Im Westen schaut sie bis nach Dresden und im Osten sieht sie auf die mächtige Festung Königstein. Diesen Weitblick braucht sie auch, denn sie selber ist weit in der Welt herumgekommen - als Reiseleiterin. Ihr schönstes Erlebnis? Da muss die 82-Jährige nicht lange überlegen. "Das war in Norwegen, als wir zufällig den japanischen Kaiser trafen", sagt sie und holt die Fotoalben heraus, die sie eigentlich gar nicht braucht, weil sie sich an die Begegnung minutiös erinnert.

Ihre Angebote werden geladen...