SZ + Pirna
Merken

Gefragtes Toilettenpapier in Pirna

Corona-Hamsterkäufe wie im Frühjahr gibt es in den Supermärkten im Landkreis nicht. Bei einigen Artikeln wird trotzdem rationiert.

Von Katarina Gust & Heike Sabel & Anja Weber
 4 Min.
Teilen
Folgen
Derzeit wieder wird wieder öfter gekauft als gebraucht: Toilettenpapier. Wie hier in Heidenau gibt es deshalb oft Rationierung.
Derzeit wieder wird wieder öfter gekauft als gebraucht: Toilettenpapier. Wie hier in Heidenau gibt es deshalb oft Rationierung. © Daniel Schäfer

Manche Kunden trauten am Freitag im Netto-Einkaufsmarkt auf der Dr.-Steudner-Straße in Sebnitz ihren Augen kaum. Wie im Frühjahr: Kein WC-Papier, keine Küchen-Krepp, nichts. Für Nachschub werde gesorgt, heiß es. Aber auch ein Blick in die Tiefkühltheken lässt erahnen: Es gibt sie wieder - die Hamsterkäufe. Das sieht man auch den übervollen Einkaufswagen, die am Montag zum Beispiel durch den Lidl-Markt in Neustadt geschoben wurden. Nudeln, Reis, Mehl, Tee finden sich unter anderem darin und davon gleich mehrere Packungen. Das Wort Hamsterkauf will wohl so aber niemand in den Mund nehmen. "Für mich ist es eine normale Bevorratung, falls unsere Familie in Quarantäne muss", sagt Petra Weser. Sie habe das auch schon so im Frühjahr praktiziert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna