merken
Pirna

Plötzlich wieder Winter

Nach einem Schneeschauer am Ostermontag war alles wieder weiß. Im Bergland bleibt es winterlich.

Blick über eine Kleingartenanlage in Pirna, die vom Schneefall am Ostermontag leicht überzuckert ist.
Blick über eine Kleingartenanlage in Pirna, die vom Schneefall am Ostermontag leicht überzuckert ist. © Marko Förster

Nach einem sonnigen Ostersonntag mit Temperaturen um die zehn Grad Celsius zeigte sich der Ostermontag von seiner winterlichen Aprilseite. Ab Mittag setzte neben einem böigen Wind auch Regen ein. Am späten Nachmittag sanken die Temperaturen im Tiefland rasch bis knapp über dem Gefrierpunkt. Im Bergland brachte das Skandinavien-Tief Ulli sogar Temperaturen im Frostbereich. Selbst im Tiefland, wie hier in Pirna, blieb die weiße Pracht kurzzeitig liegen.

Anzeige
Die Ernährung der Zukunft
Die Ernährung der Zukunft

In der neuen Veranstaltungsreihe von SLUB und Konrad-Adenauer-Stiftung steht am 22. April 2021 die Zukunft der Ernährung im Fokus. Diskutieren Sie mit!

Aprilwetter mit Regen, Schnee, Graupel und etwas Sonne gibt es laut Wettervorhersagen auch an den kommenden Tagen. Das bedeutet, dass die Nächte bei Temperaturen knapp unter null Grad Celsius wieder frostig werden. Auch tagsüber klettert das Thermometer auf höchstens bis sieben Grad im Plusbereich.

Im oberen Bergland bleibt es in den kommenden Tagen winterlich. Etwas milder wird es dann zum Ende der Woche. (mf)

Mehr zum Thema Pirna