SZ + Pirna
Merken

Feueralarm im Pirnaer Hochhaus

Angebranntes Essen auf einem angestellten Elektroherd löste am Freitagabend einen Alarm auf dem Sonnenstein aus. Der Mieter war nicht zu Hause.

Von Marko Förster
 1 Min.
Teilen
Folgen
Am Freitagabend löste der Brandmelder in dem 17-Geschosser in Pirna-Sonnenstein Alarm aus.
Am Freitagabend löste der Brandmelder in dem 17-Geschosser in Pirna-Sonnenstein Alarm aus. © Marko Förster

Zahlreiche Feuerwehren, der Rettungsdienst sowie die Polizei sind am Freitagabend zu einem Feueralarm in einer Wohnung an der Remscheider Straße in Pirna gerufen worden.

Ein Rauchmelder hatte gegen 21.40 Uhr Alarm ausgelöst und Rauch im Gang im fünften Obergeschoss eines 17-Geschossers an der Remscheider Straße wurden gemeldet. Die eintreffenden Feuerwehrleute öffneten die Wohnungstür. In der Wohnung trafen die Kameraden allerdings niemanden an.

Die Einsatzkräfte fanden einen angestellten Elektroherd und drauf einen qualmenden Topf mit angebranntem Essen vor, der den Feueralarm ausgelöst hatte. Die Feuerwehrleute beseitigten den Brandherd und verschlossenen die Tür wieder.

Nach einer knappen Stunde war der Großeinsatz für die Feuerwehrleute aus Pirna (Hauptwache, Altstadt, Copitz) beendet und die Kräfte rückten nach und nach wieder ab. Verletzt wurde niemand.