merken
PLUS Pirna

Diese DJs legen mitten im Kiessee auf

Erst rockten Ohrkan und Pierre Laminar Pirnas Polizeiwache, jetzt folgt das nächste Konzert - auf einer einsamen Insel und mit musikalischer Verstärkung.

Legen auf der Insel im Birkwitzer Badesee auf: Die DJs Pierre Laminar alias Phil Jakubowski, Ohrkan alias Ingo Weichelt, Felix Arnold und Attila Schanze (v.l.).
Legen auf der Insel im Birkwitzer Badesee auf: Die DJs Pierre Laminar alias Phil Jakubowski, Ohrkan alias Ingo Weichelt, Felix Arnold und Attila Schanze (v.l.). © Daniel Förster

An diesem Sonnabend wird die Insel im Birkwitzer Kiessee geentert - musikalisch. Der Pirnaer DJ Ohrkan alias Ingo Weichelt (40) und der Heidenauer DJ Pierre Laminar alias Phil Jakubowski (37) senden von dort ihren nächsten "Klangkeller 2.0", einen Musikstream, der live im Internet übertragen wird.

„Es ist unser großer Abschluss“, sagt Ingo Weichelt. Der Klangkeller soll über den Sommer pausieren. Danach sind vielleicht wieder Auftritte mit Livepublikum möglich. Nach ausgefallenen Locations hält der DJ indes Ausschau. Er liebäugelt zum Beispiel mit dem Pirnaer Rathaus-Balkon.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Sechs Stunden Livemusik

Die "Party" auf der Insel steigt am 22. Mai von 18 Uhr bis Mitternacht. „Danach wollen wir die Anwohner nicht mehr stören“, so Ohrkan. Die Zuschauer, die die DJs per Livestream verfolgen, erwartet breitgefächerte Musik, darunter House, Electro und Chartmusik. Zusätzlich legen drei Gast-DJs auf. Dazu gehören der 23-jährige Felix Arnold, Party-DJ Attlia alias Attila Schanze (44) aus Heidenau und der Dresdner DJ S-Bone alias Andreas Riedel (47).

„Ich finde das lustig, auf einer kleinen Insel abzurocken“, sagt DJ Attila, der ohne zu Zögern zugesagt hatte. Auch Felix Arnold, der bereits an zwei Wochenenden aus der Bad Schandauer Toskana-Therme gestreamt hat, freut sich auf seinen Einsatz. „Mittlerweile zieht sich die Corona-Situation schon anderthalb Jahre hin. Abwarten bringt nichts. Ich will weiterhin präsent sein, um nicht von der Bildfläche zu verschwinden.“

Boote bringen Technik auf die Insel

Ein achtköpfiges Team sorgt am Sonnabend dafür, dass die Ton- und Videoproduktion im Kiessee pünktlich beginnen kann. "Mit einem Motorboot und zwei Booten im Schlepp bringen wir unsere Technik auf die Insel“, erklärt Ingo Weichelt. Darunter zwei Notstromaggregate, die der Heidenauer Elektromeister Frank Kirscht noch kurzfristig zur Verfügung gestellt hat. Zelte sollen die Technik vor möglichen Regenschauern schützen.

Weiterführende Artikel

Wieder Livestream aus der Toskana-Therme

Wieder Livestream aus der Toskana-Therme

DJ Felix Arnold hat erneut Kollegen nach Bad Schandau eingeladen. Zuschauer können das Event live übers Netz mitverfolgen.

Die DJs hoffen, dass viele Musikfans einschalten werden. Der letzte Klangkeller, der direkt aus der Pirnaer Polizeiwache gesendet wurde, sei ein Erfolg gewesen. Die Polizei „aufzumischen“, sei einmalig und etwas Besonderes. „Wir hatten einen gewissen Respekt davor, als Gäste dort im Dienstgebäude so einfach rein zu spazieren und wieder raus gehen zu dürfen“, sagt Ingo Weichelt. „Wir hatten das Gefühl, dass wir von den Beamten nicht nur toleriert, sondern auch akzeptiert wurden. Das war super.“

Livestream "Klangkeller 2.0" am 22. Mai, ab 18 Uhr: www.twitch.tv/ohrkan und www.youtube.com/djfelixarnold.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna