SZ + Pirna
Merken

SOE: Gastgeber für Flüchtlinge aus der Ukraine gehen leer aus

Viele halfen den Ukrainern schnell, unkompliziert und oft lange. Doch die finanzielle Entschädigung dafür gibt es nicht überall.

Von Heike Sabel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Schnell helfen, Solidarität zeigen - das machten auch viele im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Die Gastfreundschaftspauschale aber gibt es hier nicht.
Schnell helfen, Solidarität zeigen - das machten auch viele im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Die Gastfreundschaftspauschale aber gibt es hier nicht. © Daniel Förster

Als im Februar der Krieg in der Ukraine begann und viele Menschen nach Deutschland flohen, halfen auch die Ohlrichs aus Berggießhübel. Sie nahmen in ihrem kleinen Ferienhaus eine fünfköpfige Familie auf. Es sollte nur vorübergehend sein, so war es gesagt worden. Doch wie lange vorübergehend ist, ahnte niemand. Auch nicht, welche Probleme auf sie zukommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!