merken
PLUS Pirna

Zwei Thai-Bistros eröffnen in Pirna

Es rollt nicht nur die Döner-Welle, sondern auch die Asia-Gastronomie in der Innenstadt von Pirna.

Ratchanee Kotte und ihr Ehemann Oliver Kotte präsentieren zur Eröffnung des Baan Thai Bistros in Pirna eine Curry-Suppe Tom Kha Gai (r.) und gebratene Reisbandnudeln nach Thai Art.
Ratchanee Kotte und ihr Ehemann Oliver Kotte präsentieren zur Eröffnung des Baan Thai Bistros in Pirna eine Curry-Suppe Tom Kha Gai (r.) und gebratene Reisbandnudeln nach Thai Art. © Norbert Millauer

Es muss ja nicht immer Kebab sein. Zwar haben in den vergangenen Wochen mehrere Döner-Imbisse eröffnet, aber die Pirnaer Gastroszene bietet durchaus noch mehr. An der Rottwerndorfer Straße 16 ist jetzt thailändische Küche angesagt. Das "Baan Thai Bistro" eröffnete Anfang Juli und wird gut besucht.

Inhaber ist Oliver Kotte. Er ist für den Papierkram und das Geschäftliche verantwortlich. In der Küche hat seine Frau Ratchanee das Sagen, sie zaubert hier köstliche Soßen und kocht den Reis so klebrig, wie er in der asiatischen Küche sein muss.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Speisekarte von Thai Bistro ist vielseitig

Auf der Speisekarte stehen Nudel- und Reisgerichte sowie typische thailändische Suppen. Auch gibt es den klassischen scharfen Salat mit Papaya. "Danach muss man erst mal etwas trinken, um zu löschen", sagt Oliver Kotte. Die Suppen kosten ab 5,50 Euro und für die Hauptgerichte muss der Gast um die acht Euro zahlen. Es gibt 16 Innenplätze, die aber auf 20 aufgestockt werden sollen. Eine Angestellte beschäftigt das Ehepaar in dem neuen Bistro. Früher war an diesem Standort ein Imbiss mit deutscher Küche.

Von der Mutter in Bangkok gelernt

Was der Köchin ganz wichtig ist: Sie bereitet alles frisch zu. Das verwundert nicht, denn sie versteht ihr Handwerk. Ratchanee Kotte stammt aus Thailand. Ihre Mutter arbeitete in einem Restaurant in Bangkok. "Von ihr habe ich das Kochen gelernt", sagt die zierliche Frau.

Mit der Eröffnung des Bistros hat Oliver Kotte einen beachtlichen beruflichen Tapetenwechsel hingelegt. Er ist studierter Ingenieur für Umweltverfahrenstechnik und arbeitete viele Jahre in dem Beruf. "Aber ich suchte eine Abwechslung, daher das Bistro. Auch für meine Frau ist das eigene Lokal ein Traum", sagt Kotte.

Frau Tham Hong und Herr Duy Anh Le betreiben den neuen Asia-Imbiss "Anh's Wok Box" am Dohnaischen Platz in Pirna.
Frau Tham Hong und Herr Duy Anh Le betreiben den neuen Asia-Imbiss "Anh's Wok Box" am Dohnaischen Platz in Pirna. © Norbert Millauer

Neuer Asia-Imbiss am Dohnaischen Platz

Weiterführende Artikel

Der nächste Döner-Imbiss öffnet in Pirna

Der nächste Döner-Imbiss öffnet in Pirna

In der Breiten Straße dreht sich ein weiterer Fleischspieß. Der Inhaber lockt mit Sonderangeboten.

Nicht nur an der Rottwerndorfer Straße kann man thailändische Gerichte kosten. Auch an dem Dohnaischen Platz, Ecke Robert-Koch-Straße, hat vor kurzem eine Asia-Imbiss eröffnet. Bei "Anh's Wok Box" gibt es unter anderem Bami Goreng, Glasnudeln und andere Leckereien. Inhaberin ist Tham Hong, die bereits das Bekleidungsgeschäft gleich nebenan besitzt. "Ich wollte mich mit dem Imbiss erweitern", sagt die Asiatin. Seit 2005 wohnt sie in Pirna.

Mehr zum Thema Pirna