merken
PLUS Pirna

Pirna: Weiteres Geschäft in der Altstadt geschlossen

Das Backhaus am Dohnaischen Platz ist ausgezogen. Die Hauseigentümer führen bereits Gespräche mit Interessenten.

Das Backhaus Pirna am Dohnaischen Platz ist ausgezogen.
Das Backhaus Pirna am Dohnaischen Platz ist ausgezogen. © Norbert Millauer

Ein belegtes Brötchen mit Ei? Oder doch lieber eine Streuselschnecke? Diese Wahl hat niemand mehr am Dohnaischen Platz. Das Backhaus Pirna hat seit dem 30. Juni zu. Der 150 Quadratmeter große Laden an der Ecke wurde bereits komplett ausgeräumt.

Auf der Facebook-Seite des Backhauses Pirna wird mitgeteilt, dass man nach einem neuen Standort für die Filiale in Pirna suche. Gründe für den Auszug werden jedoch nicht genannt. Mehrfach versuchte Sächsische.de, den Geschäftsführer von Backhaus Pirna telefonisch zu erreichen, ohne Erfolg.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Zieht wieder Gastronomie ein?

Lange soll das Geschäft an der Einflugschneise zur Fußgängerzone Dohnaische Straße jedoch nicht leer stehen. "Wir sind bereits in Gesprächen mit nachfolgenden Mietinteressenten", sagt Heike Dücker auf Nachfrage von Sächsische.de. Ihr und ihrem Bruder gehört das Haus. Zunächst stünde jedoch eine Renovierung an. "Natürlich sind wir daran interessiert, den Laden schnell wieder zu vermieten. Aber es muss ein Geschäft sein, das zur Altstadt von Pirna passt. Ein Ramschladen soll es nicht sein", macht Heike Dücker klar. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird wieder Gastronomie in das Erdgeschoss-Geschäft einziehen. Namen verrät die Besitzerin jedoch nicht. "Es ist auch noch nichts unterschrieben", fügt sie hinzu.

Weiterführende Artikel

Das finden Sie in Pirnas neuestem Laden

Das finden Sie in Pirnas neuestem Laden

Nach dem Probebetrieb ist das DDV-Lokal auf der Dohnaischen regulär geöffnet. Der frühere SZ-Treffpunkt bietet jetzt noch mehr.

Es ist nicht das einzige Geschäft, das in der Dohnaischen Straße leer steht. Nach wie vor gibt es keinen Mieter für den Laden, in dem sich früher der Drogeriemarkt Rossmann befand. Auch die Dohnaische Straße 52 steht immer noch leer. Allerdings ist Hauseigentümerin Claudia Hohlfeld bereits mit einem Mietinteressenten im Gespräch. Es wurde aber auch in diesem Fall noch nichts entschieden. Hier war früher die Filiale von Ernsting's family. Sowohl Ernsting's wie auch Rossmann sind in den neuen Scheunenhofcenter gezogen. Ebenso wurde die Pluspunkt-Apotheke der Dohnaischen Straße untreu und zog in das Scheunenhofcenter. Immerhin: An diesem Standort hat vor Kurzem das DDV-Lokal Pirna mit exklusiven Geschenken und mehr aus der Region eröffnet.

Mehr zum Thema Pirna