merken
PLUS Pirna

Pirna: Unbekannte stehlen Ortsschild

Fremde haben bei der Einfahrt in die Stadt ein Problem. Das gelbe Schild wurde entwendet. Kein Einzelfall im Landkreis.

Hier sollte eigentlich das Ortseingangsschild von Pirna stehen. Um wenigstens auf das innerorts geltende Tempolimit hinzuweisen, wurde ein 50er-Schild provisorisch montiert.
Hier sollte eigentlich das Ortseingangsschild von Pirna stehen. Um wenigstens auf das innerorts geltende Tempolimit hinzuweisen, wurde ein 50er-Schild provisorisch montiert. © Huisinga

Wer von Graupa kommend auf der Äußeren Pillnitzer Straße nach Pirna reinfährt, sollte möglichst ortskundig sein. Unbekannte haben das gelbe Ortseingangsschild mit der Aufschrift "Pirna" gestohlen. Das bestätigte jetzt Karin Kerber vom Landratsamt gegenüber Sächsische.de. Da es sich um eine Staatsstraße handelt, ist das Landratsamt die zuständige Behörde.

Neues Schild kostet 150 Euro

Die Pressesprecherin betont, dass es sich hierbei um keinen Dummejungenstreich handelt. "Ein Ortseingangsschild signalisiert dem Kraftfahrer, dass ab hier Tempolimit 50 gilt. Folglich ist es nicht nur eine Ortsanzeige, sondern es geht um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer", informiert Karin Kerber. Deshalb hatte das Landratsamt auch unmittelbar nach Bekanntwerden des Diebstahls, ein Interimsschild mit einer 50 an dem Pfeiler anbringen lassen. Mittlerweile wurde das Ortseingangsschild ersetzt und neu montiert. "Die Wiederbeschaffungskosten für das neue Schild belaufen sich auf rund 150 Euro", so die Sprecherin.

Anzeige
Arbeitsschutz für Profis
Arbeitsschutz für Profis

Vom Handschuh bis zum Helm, von Atemschutz bis Berufsbekleidung: bei HOLDER in Dresden ist das Angebot riesig.

Der jüngste Frevel in Pirna ist indes kein Einzelfall. In den vergangenen zwei Wochen wurden im gesamten Landkreis insgesamt vier Ortseingangsschilder von Unbekannten gestohlen. Das Landratsamt erstattet Anzeige.

Mehr zum Thema Pirna