SZ + Pirna
Merken

Pirna: Wer will die Jugendherberge kaufen?

Das Landratsamt veräußert die markante Immobilie in Copitz. Ursprünglich sollten am Standort Kriegsflüchtlinge unterkommen.

Von Mareike Huisinga
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die ehemalige Jugendherberge in Pirna-Copitz soll jetzt verkauft werden.
Die ehemalige Jugendherberge in Pirna-Copitz soll jetzt verkauft werden. © Norbert Millauer

Wie viele Schulklassen hier wohl übernachtet haben! Damit ist jetzt Schluss, die ehemalige Jugendherberge in Pirna-Copitz soll verkauft werden. Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist Eigentümer des Grundstückes. Aufgrund eines Erbbaurechtsvertrages war bislang das Deutsche Jugendherbergswerk, Landesverband Sachsen für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V., Eigentümer des Gebäudes. Der Erbbaurechtsvertrag wurde jetzt aufgehoben, sodass das Landratsamt wieder am Zuge ist. "Die Übergabe der Jugendherberge Pirna an den Landkreis war bereits seit letztem Jahr im Gespräch. Es gab in diesem Jahr keine Buchungen für Schulklassen, die durch die Schließung betroffen wären", sagt Susan Graf, Geschäftsführende Vorständin des Deutsches Jugendherbergswerks Landesverband Sachsen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna