merken
PLUS Pirna

Willkommen für Schüler und Pfarrer

Ein Tag, zwei Gottesdienste, die zur Herausforderung werden. Doch die Dohnaer und Heidenauer haben einen Plan.

Sein offizieller Arbeitsbeginn als Pfarrer in Dohna war am 1. September, am Sonntag folgt nun die Einführung von Gregor Reichenbach.
Sein offizieller Arbeitsbeginn als Pfarrer in Dohna war am 1. September, am Sonntag folgt nun die Einführung von Gregor Reichenbach. © Norbert Millauer

Das war knapp. Am Sonntag will die Kirchgemeinde Heidenau-Dohna-Burkhardswalde ihren neuen Pfarrer und die Schüler des neuen Schuljahres begrüßen. Doch erst am Donnerstag erhielt sie die konkreten Auflagen des Landeskirchenamtes für die beiden Gottesdienste in der Dohnaer Kirche. "Es wird ein bisschen anders, aber wir gehen davon aus, dass wir unbeschwert Gottesdienst feiern und Gemeinschaft erleben können", sagt Pfarrerin Erdmute Gustke. 

Wie sehen die beiden Gottesdienste 10 und 14 Uhr nun konkret aus? Zu den Gottesdiensten am Sonntag, zu denen viele Gäste erwartet werden, werden Karten auf den Bänken liegen. Diese sind dann von den Gästen auszufüllen. Bei Veranstaltungen mit wenigen wird das am Eingang erledigt. Der Mund-Nasenschutz beim Singen bleibt Pflicht, sonst wird er empfohlen.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Alles ein bisschen anders

Der Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn findet diesmal ohne das anschließende Beisammensein mit Essen, Spielen und Basteln statt. Im Anschluss an die Einführung von Pfarrer Gregor Reichenbach gibt es eine Grußstunde mit  Kaffeetrinken. Das wird auch etwas anders als sonst üblich sein und kann hoffentlich im Freien stattfinden, sagt Erdmute Gustke. Speisen und Getränke werden dann verteilt.

Weiterführende Artikel

Der Mann, der nach der Pfarrerin kommt

Der Mann, der nach der Pfarrerin kommt

Gregor Reichenbach bringt nach drei Jahren wieder Leben in die Dohnaer Kirche. Er ist so ganz anders als seine Vorgängerin.

Mit all diesen Vorsichtsmaßnahmen hofft sich die Kirchgemeinde auf der sicheren Seite, um dem neuen Pfarrer und den Familien einen guten Start in ihre neuen Lebensabschnitte zu gestalten.  

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna