merken
PLUS Pirna

Pirna: Die letzte musikalische Versammlung

Diesmal mit den Traumvagabunden, schon ohne Maske und mit Stühlen - und das nächste Mal wieder als "normales" Konzert.

Vom Musiker zum Versammlungsleiter - und zurück: Peter Lippert organisiert Pirnaer "Anständige Konzerte mit Abstand".
Vom Musiker zum Versammlungsleiter - und zurück: Peter Lippert organisiert Pirnaer "Anständige Konzerte mit Abstand". © Marko Förster

Vom Musiker zum Versammlungsleiter: Das hatte sich Peter Lippert nicht vorstellen können, als er im April wieder mit seinen Konzerten der "Anständigen Lieder mit Abstand" begann. Nun geht er davon aus, dass das Konzert am Sonnabend, dem 19. Juni, die letzte musikalische Versammlung ist und es ab Juli wieder einfach Straßenkonzerte sind. So wie es voriges Jahr begann und so wie sie Pirna und die Kultur beleben sollen. Dass sie auch in Zeiten höherer Inzidenzen als Versammlung fortbestanden, ist Lipperts Kampf und Entschlossenheit zu verdanken.

Yiannis Brauweiler und Dörte Drieschner sind die Traumvagabunden und am Sonnabend auf dem Pirnaer Markt zu Gast.
Yiannis Brauweiler und Dörte Drieschner sind die Traumvagabunden und am Sonnabend auf dem Pirnaer Markt zu Gast. © PR

Am Sonnabend gibt es nun erstmals in diesem Jahr keine Maskenpflicht beim Konzert und es dürfen auch Stühle mitgebracht werden. Und es gibt vor den Traumvagabunden, die ab 16 Uhr, musizieren, ein doppeltes Vorprogramm. Dies beginnt 13.45 Uhr mit dem Bläserkollegium der Staatsoperette Dresden. Von 14.30 bis 15 Uhr ist dann das Akkordeon – Duo Veronika Ende und Sidney Katzenellenbogen zu hören. Anschließend ist Zeit für einen Kaffee oder ein Eis oder einfach einen kleinen Bummel, bis es 16 Uhr weitergeht. Auch Redebeiträge wird es diesmal wieder zwischen den musikalischen Darbietungen geben.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Die nächsten Termine:

  • 3. Juli, 16.30 Uhr: "Einfach & So" - Folkmusik und Lieder mit Abdell Semoudi, Agnes Krellner, Andreas Kumbier, Jens Heinrich, Nicolas Schiller
  • 17. Juli, 16.30 Uhr: Lippi Solo, evtl. Graupaer Bläser, Gingko-Folkmusik, Jens Opitz
  • 31. Juli, 16.30 Uhr: "Zu späte aber entspannt", musikalischer Poetry Slam mit Isabell und Sven Haase

Die vielseitige Hobbykünstlerin Anne Kern wird den Kulturnachmittag am 19. Juni vervollständigen. Sie malt, schreibt, gestaltet und ist mit einigem Arbeiten ab 14 Uhr auf dem Markt. "Ich will ja möglichst viele Kunstformen ansprechen und einbeziehen", sagt Lippert. Und das soll auch künftig so bleiben. Interessierte Künstler egal welchen Genres können sich jederzeit gern bei Peter Lippert melden. Nach der Sommerpause im August sollen Pirnas "anständige Konzerte" im September weitergehen.

Mehr zum Thema Pirna