Pirna
Merken

Literaturpreisträger liest in der Pirnaer Stadtbibliothek

Lukas Rietzschel zählt zu den wichtigsten Jung-Schriftstellern im Osten. In Pirna trägt er Auszüge aus seinem Roman „Raumfahrer“ vor.

Von Thomas Möckel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Autor Lukas Rietzschel: Er gehört zu den wichtigsten Jung-Schriftstellern des Ostens. Zudem malt er auch, rechts ist ein Bild von ihm zu sehen.
Autor Lukas Rietzschel: Er gehört zu den wichtigsten Jung-Schriftstellern des Ostens. Zudem malt er auch, rechts ist ein Bild von ihm zu sehen. © Martin Schneider

Mit einer hochkarätig besetzten Lesung startet die Pirnaer Stadtbibliothek auf der Dohnaischen Straße in das Veranstaltungsjahr 2023. Nach Auskunft der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna (KTP) gastiert am 21. Januar der Görlitzer Schriftsteller Lukas Rietzschel im Gotischen Saal der Bücherei. Der Träger des Sächsischen Literaturpreises 2022 liest ab 18 Uhr aus seinem neuen Roman „Raumfahrer“.

In „Raumfahrer“ zeichnet Rietzschel behutsam und voller Empathie ein eindrückliches Bild von Menschen, die durch große gesellschaftliche und politische Veränderungen geprägt sind – und von Verletzungen, die sich durch Generationen hindurch ziehen und scheinbar nie verheilen.

Lukas Rietzschel, geboren 1994 in Räckelwitz, lebt und arbeitet in Görlitz. Er studierte Politikwissenschaft, Germanistik und Kulturmanagement. 2018 erschien sein Debüt „Mit der Faust in die Welt schlagen“, mit dem er für große Aufmerksamkeit und Furore sorgte. Laut der Wochenzeitung „Die Zeit“ gehöre Rietzschel zu den wichtigsten jungen Schriftstellern des Ostens.

Freier Eintritt für Schwerbeschädigten-Begleiter

Die Veranstaltung dauert laut der KTP fast zwei Stunden einschließlich einer kleinen Pause, Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Gotische Saal ist zugänglich über drei Stufen. Die Begleitung einer schwerbeschädigten Person mit „Ausweis B“ erhält freien Zutritt. Diese Eintrittskarte ist nur über die Vorverkaufsstellen der KTP erhältlich. Diese Ermäßigungsberechtigung muss am Einlass vorgezeigt werden.

Die Tickets kosten zwölf Euro, Ermäßigungen gibt es keine. Erhältlich sind die Eintrittskarten im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Pirna sowie online unter www.pirna.de/tickets. Beim Kauf am Veranstaltungstag wird kein Tageskassenzuschlag erhoben.