merken
PLUS Pirna

Wermutstropfen bei Bahretaler Wahl

Die erste Gratulantin überbrachte Ronny Schietzold auch das Ergebnis. Er hatte mit ein paar Wählern mehr gerechnet.

Der neue Ehrenamts-Arbeitsplatz für Ronny Schietzold: Die Bahretaler Gemeindeverwaltung.
Der neue Ehrenamts-Arbeitsplatz für Ronny Schietzold: Die Bahretaler Gemeindeverwaltung. © Egbert Kamprath

Am Tag danach hat sich auch das Ergebnis im Dorf herumgesprochen. Dass Ronny Schietzold der neue Bahretaler Bürgermeister ist, stand schon vor der Wahl am Sonntag so gut wie fest, weil er der einzige Kandidat war. Zwar tauchten auf den Wahlzetteln auch acht andere Namen auf, aber die konnten nichts auf den Kopf stellen. Am Ende stimmten 95,3 Prozent für Schietzold. Aber es ging eben nur ein reichliches Drittel wählen. "Da hätte ich mir schon mehr erhofft", sagt Schietzold. Er selbst war am Sonntagnachmittag wählen. Die erste Gratulantin am Sonntagabend war Noch-Bürgermeisterin Brigitte Kolba, die ihm auch gleich das Ergebnis mitteilte.

Wahlfaule Ottendorfer

In Ottendorf hatten nur 22,4 Prozent der Wahlberechtigen von ihrer Stimme Gebrauch gemacht. Sie stimmten zu 97,4 Prozent für Schietzold. In Nentmannsdorf war die Wahlbeteiligung zehn Prozent höher (32,3), dafür stimmten "nur" 94,3 Prozent für Schietzold. Im Gersdorfer Wahlbüro wurden auch die Briefwahlstimmen mitgezählt, die ein knappes Fünftel aller ausmachten. Deshalb ist die Wahlbeteiligung hier mit 52,12 Prozent nicht mit den anderen Ortsteilen vergleichbar. Der Anteil der Schietzold-Wähler ist hier mit 98,5 Prozent am höchsten.

Anzeige
Kontaktlose Bezahllösung für Händler
Kontaktlose Bezahllösung für Händler

Der QR-Code von PayPal bietet Ladenbesitzern eine neue Möglichkeit Zahlungen vor Ort kontaktlos, schnell und sicher zu empfangen.

Amtsübergabe wird vorbereitet

Weiterführende Artikel

Der einsame Kandidat

Der einsame Kandidat

Kaum beachtet, wählt auch Bahretal einen neuen Bürgermeister. Dass Ronny Schietzold der einzige Bewerber ist, findet er gut und bedenklich zugleich.

Ronny Schietzold und Brigitte Kolba bereiten jetzt die Amtsübergabe vor. Schietzold sitzt im Gemeinderat dann künftig vorn. Er freut sich auf die zusätzliche - ehrenamtliche - Arbeit zum Wohle seiner Gemeinde. Zu seinen Schwerpunkten gehören das Renovieren der Gemeindewohnungen, die Entwicklung des neuen Wohngebietes Gersdorfer Höhe und der Ausbau der Infrastruktur. Damit soll Bahretal für bisherige und künftige Einwohner noch attraktiver werden.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Bahretal lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna