Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Braune Tonne: Warum die kleine jetzt gefragt ist

Seit Jahresbeginn ist die Leerung nicht mehr kostenlos. Das hat Folgen. Nicht nur auf die Größe der Behälter.

Von Heike Sabel
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Behälterlager in Pirna-Copitz ist voll und Tobias Backasch hat mehr zu tun als noch vor einem Jahr. Das war absehbar.
Das Behälterlager in Pirna-Copitz ist voll und Tobias Backasch hat mehr zu tun als noch vor einem Jahr. Das war absehbar. © Daniel Schäfer

Eine Tonne für den Bio-Abfall zu bekommen, dauerte zuletzt länger als die sonst üblichen maximal zwei Wochen. Im Dezember und Januar wurde das Dreifache an Aufträgen abgearbeitet. So viele Bestellungen und Umbestellungen hatte der Abfallzweckverband Oberelbe lange nicht. Die Zahl der Tonnen im Landkreis ist insgesamt zwar relativ stabil, trotzdem gab es viel Bewegung. Das war vorhersehbar, denn seit Beginn des Jahres ist die Leerung der Biotonnen nicht mehr kostenlos. Was sich damit noch ändert und welche Konsequenzen das hat, fasst Sächsische.de hier zusammen.

Ihre Angebote werden geladen...