merken
PLUS Pirna

Dohna ist Sachsens erste Feuerwehr-Schule

Die Zehntklässler haben dieses Jahr ein besonders Fach im Stundenplan. Dafür gibt es zwar keine Note, aber gute Zukunftsaussichten.

Zehn Zehntklässler der Dohnaer Oberschule schreiben jetzt Feuerwehr-Geschichte.
Zehn Zehntklässler der Dohnaer Oberschule schreiben jetzt Feuerwehr-Geschichte. © Karsten Hose

Die erste Prüfung haben die Dohnaer Zehntklässler schon bestanden. Es war "Erste Hilfe" und ist der Anfang einer Ausbildung, die es so bisher in Sachsen noch nicht gibt. Das Wahlfach heißt Feuerwehrausbildung und wird in diesem Schuljahr in der Dohnaer Oberschule als sächsisches Pilotprojekt durchgeführt. Daran können jährlich maximal 16 Schüler teilnehmen, zehn haben sich für den ersten Durchgang angemeldet. 

Während der Stunden erhalten die Schüler die Kenntnisse, um am Ende den ersten Teil der Truppmann-Ausbildung abzuschließen. Das ist die Voraussetzung für eine aktive Mitarbeit in der Feuerwehr. Diese Ausbildung während der Schulzeit spart Zeit - den Schülern und den Feuerwehren. In einer Feuerwehr erfolgt dann der zweite Teil der Ausbildung.

Anzeige
Raus in die Natur!
Raus in die Natur!

Sie sind noch auf der Suche nach einem neuen Ausflugsziel in der Region? Wie wäre es denn mit Großenhain?

Nach der Theorie in der Oberschule setzen die Schüler in dem Dohnaer Feuerwehrgerätehaus ihr erlerntes Wissen in die Praxis um. Für beide Lehrbereiche konnten ausgebildete Feuerwehrleute aus Pirna und Dohna gewonnen werden. Das Projekt wird unterstützt vom Landesfeuerwehrverband Sachsen, der Johanniter-Unfallhilfe, dem Kreisbrandmeister und der Stadt Dohna. Viele Feuerwehrleute unterstützen das Projekt ehrenamtlich in ihrer Freizeit. 

Wieder mal Vorreiter

Die Idee zu dem ungewöhnlichen Schulfach wurde aus der Not geboren. Überall gibt es zu wenig Feuerwehrleute. Stadt, Feuerwehr und Schule Dohna machten sich deshalb daran, das Projekt zu organisieren und Unterstützer zu finden. Ziel ist es, dass die jungen Leute "Feuer fangen" für die Feuerwehr. Neben den praktischen Fähigkeiten, die sie erlernen, sollen die Schüler für ein gemeinschaftliches Leben mit Ehrenamt sensibilisiert werden, sagen die Verantwortlichen von Stadt, Feuerwehr und den Partnern des Projektes. 

Für die Schule ist es ein weiteres Mal, dass sie in Sachsen von sich Reden macht. Auch im Bereich von digitalen Medien und Technologien sowie Informatik ist Dohna eine der wenigen sächsischen Pilotschulen. 

Mehr Nachrichten aus Pirna und Dohna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna