merken
PLUS Pirna

Dohna: Es wird wieder gelaufen

Dohnas Sportpokal geht in eine neue Runde. Zu den traditionellen Läufen kommen neue hinzu.

Der Müglitztallauf wurde in Erinnerung an die Jahrhundertflut 2002 ins Leben gerufen. Dieses Jahr steht er wieder im Dohnaer Sportpokal-Programm.
Der Müglitztallauf wurde in Erinnerung an die Jahrhundertflut 2002 ins Leben gerufen. Dieses Jahr steht er wieder im Dohnaer Sportpokal-Programm. © Marko Förster

Gelaufen wurde viel in den Corona-Monaten. Manche haben es sogar sehr intensiv gemacht, doch es fehlte etwas Wesentliches: das Gemeinsame. Das soll sich nun wieder ändern. Der Meusegaster Sportverein betreut und begleitet viele Läufe in der Region. Zu den traditionellen kommen dieses Jahr neue hinzu.

Der Weesensteiner Bergpreis startet eine Woche später, am 16. statt am 9. Juni. Ihn bekommt, wer an den Läufen auf drei unterschiedlichen Strecken immer mittwochs an drei aufeinanderfolgenden Wochen die besten Zeiten läuft.

Anzeige
Gesucht: Mitarbeiter Batterie-Fertigung
Gesucht: Mitarbeiter Batterie-Fertigung

Das Unternehmen Litronik mit Sitz in Pirna entwickelt und produziert Batterien für humanmedizinische Implantate wie Herzschrittmacher und Defibrillatoren.

Der Müglitztallauf am 30. Juli zur Erinnerung an die Jahrhundertflut 2002 und der Meusegaster Pfannkuchenlauf am 13. November gehören schon zu den traditionellen Laufveranstaltungen. Der Heidenauer Citylauf findet am 17. September zum dritten Mal statt. Das Heidenauer Paarschwimmen fällt zwar sportartenmäßig etwas aus der Rolle, gehört aber auch zu den Veranstaltungen, die die Meusegaster betreuen und an dem viele Läufer teilnehmen. Einen Termin fürs Schwimmen gibt es noch nicht, es soll voraussichtlich im August stattfinden.

Zu den neuen Läufen in diesem Jahr gehören der Dohnaer Vollmond-Marathon am 24. Juli und der Lugturmlauf, der am 2. Oktober erstmals startet.

Alle Termine, Bedingungen und Möglichkeiten zum Anmelden gibt es auf der Internetseite der Meusegaster.

Mehr zum Thema Pirna