Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Der Mann mit der "Hitler-Ampel": Warum ein Brite gegen den Strich malt

Sein Politbild wurde zum Skandal. Jetzt arbeitet sich der Wehlener Christopher Simpson am Watzmann ab. Kritische Kunst will er auch künftig machen, sagt er.

Von Jörg Stock
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
"Wir brauchen mehr kritische Kunst." Der Maler Christopher H. Simpson aus Stadt Wehlen verursachte vor einem Jahr einen Kunstskandal. Er würde es wieder tun, sagt er.
"Wir brauchen mehr kritische Kunst." Der Maler Christopher H. Simpson aus Stadt Wehlen verursachte vor einem Jahr einen Kunstskandal. Er würde es wieder tun, sagt er. © Karl-Ludwig Oberthür

Konnte Caspar David Friedrich schwimmen? Diese Frage stellte sich Christopher Simpson unwillkürlich, als er in der Dänischen Wiek baden ging. Die Ostseebucht liegt vor Greifswald, wo Friedrich Hafenszenen und das Kloster Eldena malte. Seine Antwort: "Ich denke nicht." Die Romantiker malten das Meer und hatten Angst vor dem Wasser. "Und sie haben die Berge betrachtet, aber sie sind nicht unbedingt da hochgegangen."

Ihre Angebote werden geladen...