merken
Pirna

Lkws stecken über Nacht im Schnee fest

Bei Glashütte mussten drei Lkw-Fahrer die Nacht zu Mittwoch in ihren Fahrzeugen verbringen. Schnee und Glätte verhinderten die Weiterfahrt.

Symbolfoto
Symbolfoto © Marko Förster

Wegen Schnee und Glätte sind drei Lkws in der Nacht zu Mittwoch auf einer Straße bei Glashütte steckengeblieben. Wie die Polizei mitteilte, standen die drei Fahrzeuge seit Dienstagabend auf der S 183 Richtung Oberfrauendorf. Da die Winterdienstfahrzeuge am Dienstagabend nicht mehr im Einsatz waren, verbrachten die Fahrer die Nacht in ihren Lkws. Seit Mittwochfrüh wurde die Straße freigeräumt. (SZ/dpa)

Polizeimeldungen im Anhang


Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Neustadt. Am Mittwochmorgen ist ein Radfahrer (62) bei einem Unfall auf der Kreuzung Götzinger-/Dresdner Straße verletzt worden. Der Fahrer (52) eines Opel Vivaro war auf der Götzingerstraße unterwegs und bog nach links in die Dresdner Straße ab. Dabei kam es zur Kollision mit dem 62-jährigen Radfahrer, der aus der Dresdner Straße kam. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 und das Polizeirevier Sebnitz, 035971 850, entgegen.

Pkw kollidiert mit Gegenverkehr und Baum

Königstein. Bei einem Unfall auf der Bielatalstraße ist am Dienstagnachmittag ein Mann (63) schwer verletzt worden. Der 63-Jährige war mit einem Hyundai i30 in Richtung Leupoldishain unterwegs. In einer Kurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Caddy (Fahrerin 40). Der Hyundai stieß anschließend gegen einen Baum. Der Fahrer des Hyundai wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Alle Insassen des VW blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 11.500 Euro.

Fahrschulauto von der Straße gerutscht

Bad Gottleuba-Berggießhübel. Ein Audi ist am Dienstagabend von der K 8756 in Hennersbach gerutscht. Ein Fahrschüler war mit dem Audi mit seinem Fahrlehrer (27) von Liebstadt nach Hennersbach gefahren. Auf der winterglatten Straße rutschte der Wagen von der Fahrbahn ab und streifte auf der rechten Seite einen Baum. Danach kam der Audi auf einer Wiese neben der Fahrbahn zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.100 Euro.

Einbruch in Waschanlage

Kesselsdorf. Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen Raum einer Waschanlage in Kesselsdorf eingebrochen. Offenbar versuchten sie, einen Waschautomaten aufzubrechen, um an das Geld zu gelangen. Dies gelang nicht, jedoch hinterließen sie Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

Hakenkreuz angebracht

Pirna. Einen Anhänger auf der Straße Oberen Burgstraße haben Unbekannte in den vergangenen Tagen mit einem Hakenkreuz beklebt. Die Täter veränderten ein auf dem Hänger befindliches Kreuz mit weißen Klebstreifen derart, dass ein Hakenkreuz entstand. Sachschaden entstand nicht. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

1 / 5
Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Mehr zum Thema Pirna