merken
PLUS Pirna

Mercedes landet bei Stolpen im Teich

In Wilschdorf ist Glätte einem Autofahrer am Montag zum Verhängnis geworden. Er rutschte mit dem Auto über eine Kreuzung und den Fußweg in den Hofeteich.

Der Mercedes war im Schlamm des abgelassenen Hofeteiches gelandet.
Der Mercedes war im Schlamm des abgelassenen Hofeteiches gelandet. © Marko Förster

Zum Glück war dieser Teich abgelassen: Ein 80-jähriger Mercedesfahrer war am frühen Montagabend mit seinem Pkw in Wilschdorf bei Stolpen von der Straße abgekommen.

An der Kreuzung zur Dresdner Straße auf der Helmsdorfer Allee war die Fahrbahn spiegelglatt, es gab offenbar kein Halten mehr für Fahrer und Auto. Der Mercedes rutschte über die Kreuzung gegen den Bordstein. Weiter ging die Fahrt über den Fußweg direkt in den Hofeteich.

Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Glück im Unglück für den Rentner, der Teich wurde kürzlich erst abgelassen. Nach 30 Metern endet die Fahrt so im Schlamm. Der Mann konnte selbst aus dem Fahrzeug aussteigen und wurde von Anwohnern in Empfang genommen. Diese kümmerten sich um ihn. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr von Wilschdorf kamen zu Hilfe, sicherten die Unfallstelle und streuten Ölbindemittel.

Die Polizei nahm den Unfall auf und schätzt den Sachschaden auf rund 3.000 Euro. Der Abschleppdienst vom ADAC zog den Wagen aus dem Schlamm. Bis gegen 19.15 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Dresdner Straße in Wilschdorf. Der 80 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt.

Mehr zum Thema Pirna