merken
PLUS Pirna

Opel durchbricht Zaun in Struppen

Kurz vorm Bach war der Kleinwagen bei dem Unfall stehen geblieben. Die Hauptstraße war am Dienstagnachmittag zeitweise voll gesperrt.

Der Opel war zum Glück neben dem Bachbett stehen geblieben.
Der Opel war zum Glück neben dem Bachbett stehen geblieben. © Marko Förster

Eine Opelfahrerin (65) hatte bei einem Unfall am Dienstag in Struppen offenbar Glück im Unglück: Sie war am frühen Nachmittag mit ihrem Corsa auf der Hauptstraße unterwegs. Von Pirna kommend war sie bergab gefahren. In einer Linkskurve verlor sie offenbar die Kontrolle über den Wagen.

Vermutlich brach das Heck des Pkws aus, sodass sich das Fahrzeug drehte. Der Opel kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Zaun. Kurz vor dem Struppenbach kam das Auto zum Stehen.

Stars im Strampler aus Pirna
Stars im Strampler aus Pirna

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus Pirna und Umgebung.

Die 65-jährige Autofahrerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Auch die Freiwillige Feuerwehr von Struppen war im Einsatz. Die Polizei nahm den Unfall auf. Eine Abschleppfirma zog den Wagen aus dem Grundstück und schleppe ihn ab. Der Schaden liegt geschätzt bei rund 5.000 Euro. Die Straße war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Die Polizei ermittelt. Immer wieder kommt es in Struppen an dieser Stelle in Höhe einer Brücke über den Struppenbach am Sportplatz zu Unfällen.

Mehr zum Thema Pirna