merken
Pirna

Pirna: Fahrlässige Brandstiftung

Zu einem Brand musste die Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag nach Oberposta ausrücken.

Feuerwehreinsatz am frühen Sonntag in Oberposta.
Feuerwehreinsatz am frühen Sonntag in Oberposta. © Marko Förster

Feueralarm in Pirna-Oberposta: Offenbar aufgrund einer nicht ausgeschalteten Lampe kam es kurz nach Mitternacht im Keller eines Einfamilienhauses zum Schwelbrand von gelagerten Sitzpolstern, berichtet die Polizei. Die Eigentümer des Hauses schliefen zu dem Zeitpunkt im Obergeschoss. Sie konnten sich selbst ins Freie begeben und blieben unverletzt. Der Brand wurde gelöscht. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Im Einsatz waren die Feuerwehren von Pirna: Hauptwache, Altstadt und Copitz. (mf, SZ)

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Weitere Polizeimeldungen im Anhang

Bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Bad Gottleuba-Berggießhübel. Bei einem Unfall am Sonnabendnachmittag wurde ein Mopedfahrer verletzt. Der Fahrer (20) der Simson fuhr aus Richtung Gersdorf in Richtung Berggießhübel. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er beim Durchfahren einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden VW T-Roc (Fahrer 60) und verletzte sich dabei leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.500 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass sich kein Versicherungskennzeichen am Moped befand. Offensichtlich bestand für die Simson kein Versicherungsschutz. Sie ermitteln nun gegen den 20-jährigen Deutschen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Gefährliche Körperverletzung
Bannewitz. Auf der Straße Am Schloß in Bannewitz eskalierte am Freitagabend, gegen 21 Uhr, eine Auseinandersetzung. Nach einer verbalen Attacke ging ein 18-Jähriger in einen Kellerraum und kehrte mit einer Axt sowie einer Heugabel zurück. In der Folge verletzte er einen anderen 18-Jährigen mit einer Zinke der Gabel an der linken Schläfe. Der Geschädigte erlitt dadurch eine Schnittwunde, die ambulant behandelt wurde. Gegen den rumänischen Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

1 / 2

Mehr zum Thema Pirna