Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Pirna: Zeugen zu sexuellem Übergriff gesucht

Die Bundespolizei fahndet nach einem Täter, der am 9. März am Bahnhof eine weibliche Person attackiert hatte.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Am Bahnhof Pirna soll sich die Tat am hellichten Tag ereignet haben.
Am Bahnhof Pirna soll sich die Tat am hellichten Tag ereignet haben. © Daniel Schäfer

Die Bundespolizeiinspektion Berggießhübel bittet um Mithilfe bei der Aufklärung einer mutmaßlichen Straftat. Am 9. März war in der Zeit von 14 bis 14.30 Uhr eine weibliche Person am Pirnaer Bahnhof attackiert worden. Laut Mitteilung der Behörde sei es im Zuge dieser Tat auch zu einem sexuellen Übergriff gekommen.

Die weibliche Person, zu deren Alter die Bundespolizei keine Angaben macht, sei nach eigenen Angaben dabei verletzt worden. Ermittelt werde nun gegen eine männliche Person wegen Körperverletzung und des sexuellen Übergriffs. Ein Ermittlungsverfahren wurde unverzüglich eingeleitet. Nun werden Personen gesucht, die sich zur Tatzeit am Bahnhof Pirna aufhielten und die Tat oder den mutmaßlichen Täter beobachten hatten.

Wer diesbezüglich Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel unter 035023 676300 zu melden. Die Leitstelle ist rund um die Uhr erreichbar. Weiterhin kann auch die kostenfreie Hotline der Bundespolizei unter 08006888000 oder das Kontaktformular auf www.bundespolizei.de genutzt werden. (SZ)