merken
Pirna

Mann bei Unfall in Wilsdruff schwer verletzt

Auf der A4 ist ein Pkw auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Autofahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

© Archiv/Friso Gentsch/dpa

In der Nacht zum Donnerstag ist ein 32 Jahre alter Mann bei einem Unfall auf der Autobahn A4 in Wilsdruff schwer verletzt worden.

Der 32-Jährige fuhr mit einem Renault Master auf der Zufahrt der Raststätte Dresdner Tor in Fahrtrichtung Chemnitz. Dort stand ein Sattelzug DAF (Fahrer 46). Der Renault fuhr auf den Sattelanhänger auf, wobei der 32-Jährige im Fahrerhaus eingeklemmt wurde, berichtet die Polizei. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 30.000 Euro. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Einbruch in Einfamilienhaus

Freital. Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Einfamilienhaus an der Otto-Dix-Straße eingebrochen. Die Täter hebelten an der Gebäuderückseite ein Fenster auf, gelangten in das Haus und durchsuchten die Räume. Ob sie etwas stahlen, ist noch nicht bekannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Von der Straße abgekommen

Stolpen. Am Mittwochmorgen ist ein Audifahrer (65) auf der Neustädter Landstraße leicht verletzt worden. Der 65-Jährige war mit einem Audi A4 von Langenwolmsdorf in Richtung Heeselicht unterwegs. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam auf dem Feld zum Stehen. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Auto weggerollt

Neustadt. Beim Versuch, ein Auto am Wegrollen zu hindern, ist am Mittwochmorgen ein Mann (60) verletzt worden. Der 60-Jährige hatte einen Opel Corsa am Hirtenberg abgestellt und stieg aus. Kurz darauf setzte sich der Opel in Bewegung und rollte die Straße hinunter. Der Mann versuchte, den Wagen aufzuhalten, was nicht gelang. Dabei zog er sich Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Wagen rollte gegen zwei Stromkästen sowie eine Mauer. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 3.600 Euro.

Taxi vom Bus gestreift

Sebnitz. Auf der Hertigswalder Straße stießen am Mittwochvormittag ein Bus und ein Taxi zusammen. Ein 35-Jähriger fuhr mit einem Linienbus auf der Hertigswalder Straße. Zwischen Kirchstraße und Schillerstraße stand ein Taxi VW Sharan (Fahrer 52) am rechten Fahrbahnrand. Als der Bus daran vorbei fuhr, streifte er den VW und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 1.200 Euro.

1 / 4
Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Mehr zum Thema Pirna