merken
Pirna

Ampel beschädigt

An einer Baustelle in Sebnitz hat ein 37-Jähriger Baustellenampeln, Verkehrszeichen und Warnbaken umgeworfen. Er war betrunken.

Zwei Baustellenampeln, Verkehrszeichen und mehrere Warnbaken hat ein angetrunkener Mann in Sebnitz umgeworfen. Mehrmals.
Zwei Baustellenampeln, Verkehrszeichen und mehrere Warnbaken hat ein angetrunkener Mann in Sebnitz umgeworfen. Mehrmals. © Kristin Richter (Symbolfoto)

Beamte des Polizeireviers Sebnitz ermitteln gegen einen 37-jährigen Deutschen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung.

Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann am Dienstagabend im Baustellenbereich auf dem Höhenweg in Sebnitz zwei Baustellenampeln, Verkehrszeichen und mehrere Warnbaken umwarf. Zudem stellte er eine Baustellenabsicherung quer zur Fahrbahn auf, sodass die Straße nicht mehr passierbar war. Er wurde von nach Anzeigenaufnahme von Polizisten des Platzes verwiesen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Ampeln und Verkehrseinrichtungen wurden wieder aufgestellt.

Anzeige
Auf in den Augusto Sommergarten!
Auf in den Augusto Sommergarten!

Vom 24. Juni bis 5. September findet am Haus der Presse der Augusto Sommergarten statt. Freuen Sie sich auf beste Unterhaltung!

Kurze Zeit später meldeten sich erneut Zeugen und teilten mit, dass die Baustellenampeln erneut umgeworfen wurden. Wieder stellten Polizisten den Tatverdächtigen. Unter Androhung des Gewahrsams wurde er nach Hause gebracht. Ein erneuter Alkoholtest ergab nun mehr als 1,8 Promille. Eine Ampel war nicht mehr funktionstüchtig. Laut Polizei entstanden Schäden in Höhe von rund 150 Euro. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Hakenkreuz geschmiert

Königstein. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Hakenkreuz und weitere Schriftzüge an Brückenpfeiler am Reißigerplatz gesprüht. Die Täter nutzten schwarze Farbe und brachten das verbotene Symbol in der Größe von etwa 40 Zentimeter mal 50 Zentimeter auf. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung.

Mopedfahrer verletzt

Glashütte. Auf der Dresdner Straße ist am frühen Dienstagnachmittag ein Mopedfahrer (16) bei einem Unfall leicht verletzt worden. Der 16-Jährige fuhr mit einer Simson hinter einem Mercedes Citan in Richtung Schlottwitz. Der Transporter wollte nach links in ein Grundstück fahren und bremste ab. Offenbar bemerkte der Mopedfahrer dies zu spät und musste stark bremsen. Dabei rutschte die Simson gegen den Transporter. Der 16-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.800 Euro.

Fuchs ausgewichen und gegen Leitplanke geprallt

Wilsdruff. Am Dienstagabend ist ein VW Caddy auf der B 173 in Mohorn gegen eine Leitplanke gefahren. Der Fahrer (56) war von Herzogswalde in Richtung Mohorn unterwegs. Als ein Fuchs die Fahrbahn überquerte, wich er diesem aus, verlor dabei die Kontrolle über den VW und kollidierte mit der Leitplanke. Es entstand Schaden in Höhe von rund 2.100 Euro.

Diesel abgezapft

Stolpen. Unbekannte haben von Montag zu Dienstag Dieselkraftstoff aus einem Lkw an der Hauptstraße in Langenwolmsdorf gestohlen. Die Täter begaben sich auf ein Baustellengelände, auf dem der Lkw abgestellt war. Sie öffneten den Tankverschluss und zapften Diesel im Wert von rund 80 Euro ab. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Fahrer unter Alkoholeinfluss

Struppen. Am Dienstagnachmittag stoppten Beamte des Polizeireviers Pirna auf der Hohe Straße einen Autofahrer (41), der unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war. Die Polizisten kontrollierten einen Skoda Superb und bemerkten Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,7 Promille. Der 41-Jährige musste das Auto stehen lassen und sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten.

1 / 5

Mehr zum Thema Pirna