merken
Pirna

Glätteunfälle im Hohwald

Bei Neustadt stießen am Mittwoch zwei Autos zusammen. Ein weiteres fuhr gegen ein Verkehrsschild. Und die Polizei hat noch mehr vermeldet.

© Symbolfoto: Klaus-Dieter Brühl

Der Wintereinbruch mit Schnee und leichtem Frost hat am Mittwoch zu gefährlichen Straßenverhältnissen geführt. Am Nachmittag ist ein 37-Jähriger zwischen Langburkersdorf und Steinigtwolmsdorf mit einem Audi gegen einen Opel (Fahrerin 34) gestoßen. Der Mann war auf einer Gefällestrecke mit dem Auto ins Rutschen gekommen und mit dem Wagen der Frau im Gegenverkehr kollidiert. Außerdem wurden bei dem Unfall zwei Leitpfosten beschädigt. Die Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Kurz vor 18 Uhr dann ereignete sich in der Gegenrichtung ein Unfall. Ein 19-Jähriger kam mit einem VW Passat von der Fahrbahn ab. Er stieß auf Höhe der Abfahrt zur Hohwaldklinik in einer Linkskurve gegen ein Verkehrsschild. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von fast 4.000 Euro. (SZ)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mit 1,3 Promille in den Gegenverkehr gefahren

Bad Gottleuba-Berggießhübel. Am Mittwochnachmittag ist eine Citroën-Fahrerin (32) auf der Hohen Straße in Langhennersdorf gegen einen Seat Altea (Fahrer 82) im Gegenverkehr gefahren. Die Frau kam aus Richtung Bielatal. Nach einer Rechtskurve kam sie in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Seat. Der 82-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.500 Euro. Die 32-Jährige stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Polizeibeamte veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein der Frau sicher. Gegen die Deutsche wird unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Reh angefahren

Neustadt. Ein Wildunfall ereignete sich am Dienstagabend zwischen Ehrenberg und Neustadt. Ein 49-Jähriger kam mit einem VW Touran gegen 19 Uhr aus Richtung Ehrenberg. Etwa 100 Meter nach dem Abzweig Krumhermsdorf stieß er mit dem Tier zusammen, das die Fahrbahn querte. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Das Reh lief weiter.

Fenstergriffe gestohlen

Kurort Rathen. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Fenstergriffe aus einem Haus am Pötzschaer Weg gestohlen. Die Täter verschafften sich offenbar über ein Gerüst Zutritt in das Haus und schraubten mehrere metallene Griffe von den Fenstern. Abschließende Angaben zum Sachschaden sowie zum Wert des Diebesgutes liegen bislang nicht vor.

Zaun beim Wenden beschädigt

Neustadt. Ein 24-Jähriger hat am Mittwochabend beim Wenden mit dem Lkw auf der Schillerstraße einen Zaun beschädigt. Der Fahrer eines Volvo-Sattelschleppers blieb mit einer Ecke des ausschwenkenden Sattelaufliegers an dem Zaun hängen. Dabei verursachte er einen Sachschaden von rund 1.700 Euro.

1 / 4

Mehr zum Thema Pirna