merken
PLUS Pirna

Radrennbahn gehört den Kindern

Das Heidenauer Oval können am Sonntag Kinder zwischen drei und zwölf Jahren testen - und sich miteinander messen.

Früh übt sich, wer Meister werden will, so wie Emelie (6) auf dem Laufrad.
Früh übt sich, wer Meister werden will, so wie Emelie (6) auf dem Laufrad. © Daniel Förster

Auf der Radrennbahn in Heidenau haben schon Weltmeister ihre Runden gedreht. An diesem Wochenende sind womöglich neue Talente darunter. Denn am Sonntag, 20. September, übernehmen die Jüngsten die Radrennbahn. Extra für Kinder veranstaltet der SSV Heidenau ein Abendrennen – für die Kleinsten mit dem Laufrad, ansonsten mit dem Fahrrad. 

Interessierte könne ihre eigenen Räder mitbringen und das Betonoval testen. Das wird um 14.30 Uhr zum Training freigegeben. Um 17 Uhr fällt der erste Startschuss für die Wettbewerbe. „Drei- bis Zwölfjährige können sich testen. Und wenn sie Gefallen daran finden, bei uns ins Training einsteigen und lernen, das Fahrrad zu beherrschen“, sagt Vereinschef Frank Müller. 

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Je nach Alter werden die Kinder eine halbe bis zwei Runden (500 Meter) drehen. Helm auf dem Kopf ist dabei Pflicht. Die Startgebühr beträgt einen Euro. Dafür gibt es ein Getränk und ein Paar Wiener. Nach dem Rennen werden die Starter prämiert. „Es gibt keine Verlierer“, sagt Müller. Denn egal, welche Platzierung die Kinder erreichen, für jeden gibt es einen Preis.

Der SSV Heidenau ist froh, das Kinderabendrennen trotz Coronakrise veranstalten zu können. So mussten beispielsweise sämtliche Steherrennen coronabedingt ausfallen. Das eingereichte Hygienekonzept wurde genehmigt. Es dürfen zeitgleich maximal zehn Teilnehmer den Innenraum betreten. 

Voranmeldungen für die Rennen mit Name, Vorname und Geburtsdatum und der Angabe des Verkehrsmittels (Lauf- oder Fahrrad) per E-Mail an: [email protected]. Auch vor Ort sind Anmeldungen möglich.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna