Pirna
Merken

Wieder Poolnudel-Demo in Pirna

Die Radler machen am Sonntag zwischen Struppen und dem Landratsamt auf zwei Probleme aufmerksam.

Von Heike Sabel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Ganz schön viel Platz: die Poolnudeln zeigen den notwendigen Überholabstand zwischen Radfahrern und Autos. Und nicht nur deshalb wird am Sonntag zwischen Struppen und Pirna radelnd demonstriert.
Ganz schön viel Platz: die Poolnudeln zeigen den notwendigen Überholabstand zwischen Radfahrern und Autos. Und nicht nur deshalb wird am Sonntag zwischen Struppen und Pirna radelnd demonstriert. © Daniel Förster

Immer wieder sonntags - so lange bis der Radweg da ist. Das ist das Motto der Radfahr-Enthusiasten der künftigen Ortsgruppe Oberes Elbtal des Allgemeinen Fahrradclubs Deutschlands. Es geht um fehlende Radwege an Staats- und Bundesstraßen und ganz besonders an den an der S168 zwischen Pirna und Struppen.

Fast 30 Jahre lang wird der Bau eines Radwegs zwischen Pirna und Struppen nun schon angekündigt, sagt Steffen Hoffmann-Zahn vom ADFC. "Vor zweieinhalb Jahren gab es den letzten schweren Unfall auf der Strecke, bei dem eine 63-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden ist. Unter anderem vor einem Monat kam es zu einem weiteren Unfall." Da es sich um eine gefährliche Strecke handelt, fordert der ADFC Sachsen den sofortigen Bau eines Radwegs zwischen Pirna und Struppen.

Bereits mehrfach wurde hier mit den Poolnudel-Fahrten auf das Problem aufmerksam gemacht. Nun gibt es am Sonntag, dem 26. Juni eine weitere solche Demo-Fahrt. Die Demonstration auf jeweils zwei oder auch drei Rädern startet 14.30 Uhr am Landschlachthof der Agrarproduktion "Am Bärenstein". Interessierte können sich auch unterwegs anschließen, sagt Hoffmann-Zahn. Die Route führt vom Parkplatz am Schlachthof etwa eine halbe Stunde in "familientauglicher Reisegeschwindigkeit" bis zum Landratsamt auf dem Pirnaer Sonnenstein.

Anzeige TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Mit den quer auf die Gepäckträger geklemmten Poolnudeln soll außerdem auf den Abstand zwischen Rad- und Autofahrern beim Überholen aufmerksam gemacht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Poolnudeln und Befestigungsmaterial werden vom Veranstalter gestellt.