merken
PLUS Pirna

Riesenstau wegen ausgebrannten Lkw

Auf der A17 liegt der Verkehr Richtung Prag nach einem Brand lahm. Zeitweise waren beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Der Verkehr staute sich kilometerweit.
Der Verkehr staute sich kilometerweit. © Marko Förster

Der Verkehr auf der A17 kam am frühen Freitagnachmittag zum Erliegen. Zwischen Bahretal und Bad Gottleuba hatte ein tschechischer Lkw gegen 13.40 Uhr Feuer gefangen und brannte völlig aus. Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, brannte die Zugmaschine und der halbe Sattelauflieger. Der Fahrer hatte sich am Kopf verletzt und wurde durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Die Einsatzkräfte löschten mit Wasser und Schaum.

Dieser Lkw brannte völlig aus.
Dieser Lkw brannte völlig aus. © Marko Förster

Im Zuge des Einsatzes war die Autobahn in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr staute sich kilometerweit. Gegen 15 Uhr wurde die Fahrtrichtung Dresden wieder freigegeben. Der Verkehr in Richtung Prag staute sich auf rund zwölf Kilometer Länge bis fast nach Pirna.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

50 Feuerwehrleute von Dohna, Meusegast, Burkhardswalde, Nentmannsdorf, Borna-Gersdorf, Bad Gottleuba, Berggießhübel und Börnersdorf waren im Einsatz. Zurzeit ist die Autobahn in Richtung Prag noch voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten werden bis in die Nacht andauern.

Mehr zum Thema Pirna