merken
PLUS Pirna

Schwelbrand auf Firmengebäude in Copitz

39 Feuerleute sind am Sonnabend im Einsatz. Menschen kommen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Auf dem Dach einer Halle in Pirna-Copitz löschte die Feuerwehr am Sonnabend einen Schwelbrand.
Auf dem Dach einer Halle in Pirna-Copitz löschte die Feuerwehr am Sonnabend einen Schwelbrand. © Marko Förster

Auf dem Dach des Gebäudes der Firma Litronik in Pirna-Copitz an der Birkwitzer Straße ist es am Sonnabendmorgen zu einem Schwelbrand gekommen. Kurz nach 6.30 Uhr wurde die Feuerwehr informiert, weil Rauch zu sehen war und es verbrannt roch. Die Feuerwehrleute stiegen mit Hilfe einer Drehleiter auf das Dach des in Sanierung befindlichen Altbaus.

Um das Feuer zu löschen, mussten sie mit Sägen und Äxten das Dach öffnen. Wie die Feuerwehr informierte, musste mit großer Umsicht vorgegangen werden. Es sollte keinen größeren Wasserschaden geben. Darunter befinden sich Büros-und Serverräume.

Anzeige
Zukunft? Na klar!
Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

Auf einer Fläche von geschätzten neun mal sechs Metern waren Dachpappe, Bauschaum und Sauerkrautplatten in Brand geraten. Möglicherweise hatten Schweißarbeiten das Feuer ausgelöst. Die Löscharbeiten dauerten über zwei Stunden. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Die Beamten ermitteln wegen fahrlässiger Brandstiftung. Im Einsatz waren insgesamt 39 Feuerwehrleute der Pirnaer Hauptwache, aus Copitz, Graupa und Liebethal. Die Birkwitzer Straße war zeitweise gesperrt.

Mehr zum Thema Pirna