merken
Pirna

Verletzte bei Glätteunfällen

In Schmiedeberg stieß ein Pkw gegen einen Radlader. In Tharandt überschlug sich ein Auto. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

© Symbolfoto: Marko Förster

Der Mittwochmorgen war winterlich. Entsprechend glatt waren die Straßen. Die Polizei berichtet von zwei Unfällen. Im Dippser Ortsteil Schmiedeberg war kurz vor 5 Uhr auf der Altenberger Straße ein Opel Zafira gegen einen Radlader gestoßen. Der Fahrer (42) des Opel war auf winterlicher Fahrbahn in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Radlader (Fahrer 62) kollidiert. Der 42-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Schaden von rund 4.000 Euro.

Wenig später ereignete sich in Tharandt ein Unfall. Ein Seat Ibiza (Fahrerin 31) war auf der S 194 ins Rutschen gekommen, der Wagen geriet in den Straßengraben und überschlug sich. Die 31-Jährige wurde leicht verletzt. Die Höhe des Schadens konnte die Polizei noch nicht beziffern. (SZ)

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Angetrunken Unfall verursacht

Pirna. Am Mittwochnachmittag sind auf einem Parkplatz an der Radeberger Straße in Copitz ein Renault Megane und ein Mazda CX-5 zusammengestoßen. Beide Autos waren hintereinander auf dem Parkplatz unterwegs. Als ein anderes Auto ausparken wollte, fuhr die 47-jährige Renaultfahrerin rückwärts und stieß dabei gegen den Mazda (Fahrer 56). Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 850 Euro. In der Folge fuhr die Frau noch ein Stück weiter, parkte ein und entfernte sich vom Auto. Während der Unfallaufnahme kam sie zum Wagen zurück. Die Beamten bemerkten dabei Alkoholgeruch und veranlassten einen Alkoholtest, der einen Wert von knapp zwei Promille anzeigte. Sie ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein der Frau sicher. Die Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Unfallflucht verantworten.

Motorrad mit falschem Kennzeichen

Freital. Polizisten aus Freital stellten am Mittwochabend auf der Poisentalstraße in Niederhäslich eine Kennzeichentafel sicher, die zur Fahndung ausgeschrieben war. Den Beamten fiel ein Mann (35) auf, der ein Motorrad schob. Am Motorrad war ein entstempeltes Kennzeichen angebracht. Schnell stellte sich heraus, dass dieses zur Fahndung ausgeschrieben war und nicht zu der Suzuki gehörte. Sie stellten es sicher und fertigten eine Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs gegen den Deutschen. Wie dieser zu dem Kennzeichen kam, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Mit Alkohol am Steuer erwischt

Dippoldiswalde. Auf der Ruppendorfer Straße in Reichstädt stoppten am Mittwochvormittag Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde einen Transporterfahrer (53). Die Beamten unterzogen einen Renault Trafic einer Verkehrskontrolle. Ein Alkoholtest beim Fahrer brachte dabei einen Wert von knapp 1,2 Promille zutage. Der 53-Jährige musste den Transporter stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Diese stellten zudem seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen.

1 / 3

Mehr zum Thema Pirna