merken
Pirna

Vier Glätteunfälle an einem Morgen

Rund um Sebnitz waren die Straßen am Dienstagfrüh rutschig. Bei Unfällen entstand Schaden von über 20.000 Euro.

© Symbolfoto: Klaus-Dieter Brühl

Am Dienstagmorgen kam es auf winterglatten Fahrbahnen zu vier Verkehrsunfällen im Bereich des Polizeireviers Sebnitz. Auf der Hohwaldstraße zwischen Steinigtwolmsdorf und Neustadt war eine 19-Jährige mit einem VW Polo ins Rutschen gekommen und gegen eine Leitplanke gefahren.

Eine 59-jährige Opelfahrerin verlor in einer Kurve auf der Neuen Straße zwischen Lichtenhain und Sebnitz die Kontrolle über den Opel Corsa. Sie kam auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Mercedes Vito (Fahrer 48) zusammen.

Zwischen Ottendorf und dem Kirnitzschtal geriet ein Bus (Fahrer 37) ins Rutschen und stieß gegen einem Subaru XV (Fahrerin 56).

Bei Hohnstein kam ein Renault Clio (Fahrer 19) auf der S 156 aus Richtung Neustadt von der Fahrbahn ab. Der 19-Jährige verlor die Kontrolle über den Wagen, geriet ins Rutschen und stieß gegen einen Leitpfosten und ein Verkehrsschild.

Verletzt wurde bei den Unfällen niemand. Laut Polizei entstand Sachschaden von insgesamt rund 21.000 Euro. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Einbruch in Werkstätten

Dohna. Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in vier Werkstätten an der Altenberger Straße eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt in die Firmenräume und durchsuchten diese. Sie stahlen unter anderem Elektrowerkzeuge, ein Schweißgerät, ein E-Bike sowie die zwei Kennzeichentafeln eines Kleintransporters. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden blieb bislang unbeziffert.

Zeugen für Unfallflucht gesucht

Wilsdruff. Am Dienstagmittag ist ein VW Golf auf einem Parkplatz an der Freiberger Straße beschädigt worden. Der Wagen parkte in einer Parklücke des Parkplatzes eines Supermarktes und wies Schäden in Höhe von 1.000 Euro an der linken Seite auf. Ein Unfallverursacher war nicht am Ort. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen.

1 / 2
Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Mehr zum Thema Pirna