merken
Pirna

Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Pirna

Auf der S 172 kam es am Dienstag im Feierabendverkehr wegen des Unfalls zu langen Staus in beide Richtungen.

© Marko Förster

Vier Personen wurden bei einem Auffahrunfall auf der S172 in Pirna an der Möbel-Graf-Kreuzung am Dienstagnachmittag verletzt.

Anzeige
Heuschnupfen? Das kann helfen
Heuschnupfen? Das kann helfen

Die Symptome sind lästig und vielfältig. Doch mit der richtigen Beratung kann die Pollenzeit problemlos überstanden werden.

Nach ersten Informationen waren zwei Kleintransporter hintereinander fahrend auf der Dresdner Straße in Pirna in Richtung Heidenau unterwegs. An der Ampelkreuzung Fabrikstraße stießen beide Fahrzeuge auf der linken Geradeausspur zusammen. Dabei fuhr der Fahrer (32) eines Nissan mit seinem Transporter auf den vor ihm fahrenden Citroën (Fahrer 42 Jahre) auf. Der Citroën-Fahrer hielt an der Ampel an, da die auf Rot umschaltete. Alle Personen, auch die beiden Nissan-Mitfahrer (37, 38), wurden dabei leicht verletzt.

Drei Rettungswagen und ein Notarzt kamen zum Einsatz. Kurze Zeit später wurden die Kameraden der Feuerwehr Pirna (Hauptwache) gerufen, weil Flüssigkeit aus einem der Unfallwagen lief. Die Polizisten vom Revier Pirna nahmen den Unfall auf, während zwei Beamte der Bundespolizei den Verkehr um- und vorbei leiteten. Es staute sich in beide Richtungen, da während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten nur eine Fahrspur in jede Richtung frei war und die Staatsstraße zeitweise ganz gesperrt wurde.

Die Verletzten kamen ins Klinikum Pirna und in die Uniklinik nach Dresden.

Beide Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Feuerwehrleute reinigten die Fahrbahn. Es kam bis etwa 17.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

Der Schaden wird auf insgesamt 9.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema Pirna