Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Wie der Flügel auf die Burg Dohna kam

Petra Börner hatte einen Traum und suchte dafür einen Raum. In dem hat ihr Instrument am Sonntag einen besonderen Auftritt.

Von Heike Sabel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Es ist ihr Flügel, doch er steht statt bei Petra Börner zu Hause im Saal der Burg Dohna.
Es ist ihr Flügel, doch er steht statt bei Petra Börner zu Hause im Saal der Burg Dohna. © Daniel Schäfer

Die Burg Dohna ist seit Jahren eine große Baustelle. Nach und nach werden Räume fertig. Inzwischen ist es auch der Saal mit der Bühne. Als Petra Börner die so leer noch während der Bauarbeiten sah, dachte sie: Da muss ein Flügel hin. Dass sie an ein solches Instrument dachte, war kein Zufall, schließlich ist die 53-jährige Klavierlehrerin. Mit der Eckstein-Gemeinde, der die Burg gehört, wurde überlegt.

Ihre Angebote werden geladen...