merken
Pirna

Mit der Kettensäge gegen den Borkenkäfer

Das Technische Hilfswerk Pirna unterstützt den Sachsenforst im Erzgebirge - bei einer ganz speziellen Aufgabe.

Pirnaer THW-Helfer, Sachsenforst-Mitarbeiter im Erzgebirge: Kampf gegen den Borkenkäfer.
Pirnaer THW-Helfer, Sachsenforst-Mitarbeiter im Erzgebirge: Kampf gegen den Borkenkäfer. © THW Pirna

Der Ortsverband Pirna des Technischen Hilfswerkes (THW) unterstützt derzeit den sächsischen Staatsbetrieb Sachsenforst bei Waldarbeiten. Vor einigen Wochen hatte das sächsische Umweltministerium das THW um Hilfe gebeten, um den Borkenkäfer in den sächsischen Wäldern zu bekämpfen. "Das ist für uns keine schwere Aufgabe", sagt Susan Schmidt, Sprecherin des Pirnaer THW-Ortsverbandes.

Die Arbeiten begannen vor einer Woche und sollen nun tageweise mit etwa 30 bis 40 ehrenamtlichen Helfern aus Sachsen und Thüringen im Erzgebirge und im Vogtland fortgesetzt werden. 

Anzeige
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus
Bio-Angebote von Vorwerk Podemus

Dresdens Biohof steht seit fast 30 Jahren für Bio aus der Region. In den Märkten ist eine besondere Kooperation zu entdecken: Die Käsefreundschaft zu vier kleinen Bio-Dorfsennereien in Graubünden.

Der Pirnaer THW-Ortsverband unterstützt dabei derzeit die Arbeiten im Röthenbacher Wald, ein Revier in Borstendorf im Erzgebirge. Nach einer täglich 90-minütigen Anreise fällen die Einsatzkräfte Bäume, entasten sie, sägen die Stämme auf Länge und bereiten sie für den Abtransport vor. "Die Ausbildung zum Kettensägenführer kommt den Helfern hierbei zugute", sagt Susan Schmidt. Darüber hinaus demontierten die Pirnaer Einsatzkräfte einen alten, nicht mehr benötigten Barrierezaun, damit die Waldarbeiten problemlos fortgeführt werden konnten. 

Der zuständige Revierförster zeigt sich erleichtert darüber, dass die THW-Helfer aus Pirna kräftig mit zupacken. Denn je mehr befallene Bäume aus dem Wald geholt werden können, desto weniger Borkenkäfer-Larven schaffen es, zu überleben und gesunde Bäume zu befallen. "Um diesem Ziel etwas näher zu kommen", sagt Susan Schmidt, "ist der Ortsverband Pirna gern mit dabei."

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna