SZ + Pirna
Merken

Nach Querelen: Interims-Duo leitet den Kreissportbund SOE

Lisa Wunderlich und Stephan Klingbeil führen den Verein jetzt kommissarisch – bis ein neuer Geschäftsführer da ist. Die Ausschreibung läuft noch wenige Tage.

Von Thomas Möckel
 3 Min.
Teilen
Folgen
KSB-Mitarbeiter Stephan Klingbeil (l.), Lisa Wunderlich: Das Duo leitet den Verein jetzt kommissarisch.
KSB-Mitarbeiter Stephan Klingbeil (l.), Lisa Wunderlich: Das Duo leitet den Verein jetzt kommissarisch. © KSB

Nach der nur wenige Monate dauernden Amtszeit von Natascha Hofmann als Geschäftsführerin des Kreissportbundes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (KSB) führt jetzt ein Interims-Duo den Verein. Offiziell endet der Vertrag von Hofmann am 31. August, doch schon ab 1. August leiten Lisa Wunderlich und Stephan Klingbeil die große Dachorganisation des Sports mit über 300 Mitgliedsvereinen und über 41.000 Mitgliedern kommissarisch. Laut KSB habe der Vorstand auf diese Weise eine Übergangslösung gefunden, um den Geschäftsbetrieb ohne Einschränkungen fortführen zu können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!