Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Nach Wasserschaden: Gauß-Oberschule wird langsam trocken

Ein defekter Boiler setzte Mitte März die halbe Pirnaer Bildungsstätte unter Wasser. Nun sind weitere Zimmer frei, die ersten Trockner sind abgebaut.

Von Thomas Möckel
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Überall Wasser: Feuerwehrleute beseitigen ausgelaufenes Nass nach der Havarie in der Gauß-Oberschule auf dem Pirnaer Sonnenstein.
Überall Wasser: Feuerwehrleute beseitigen ausgelaufenes Nass nach der Havarie in der Gauß-Oberschule auf dem Pirnaer Sonnenstein. © Marko Förster

Nach einem enormen Wasserschaden, der nahezu die Hälfte der Pirnaer Gauß-Oberschule auf dem Sonnenstein betraf, kehrt die Bildungsstätte Schritt für Schritt zum Normalbetrieb zurück. Nach Auskunft des Pirnaer Rathauses kann die Schule inzwischen elf Klassenzimmer, vier Fachkabinette und sechs Gruppenräume wieder nutzen. Zwölf Räume sowie Atrium und Speiseräume sind jedoch noch nicht wieder freigegeben. Im ersten Obergeschoss sowie im Erdgeschoss seien die Trocknungsgeräte bereits abgebaut worden. Die restlichen Zimmer sollen voraussichtlich Mitte Mai wieder in Betrieb gehen. Zur Höhe des entstandenen Schadens gibt es noch keine Aussage.

Ihre Angebote werden geladen...