merken
Pirna

Neue Hundetoiletten in Pirna?

Ein Stadtrat fordert, den Service für Hundebesitzer auszuweiten. Doch die Chancen stehen schlecht.

Hundetoilette (Symbolfoto): Das Netz der Tütchenspender in Pirna wird nicht erweitert.
Hundetoilette (Symbolfoto): Das Netz der Tütchenspender in Pirna wird nicht erweitert. © Archiv: Steffen Unger

Das Netz der in Pirna aufgestellten Hundetoiletten kann nicht erweitert werden. Dies geht aus einer Antwort des Rathauses auf eine Anfrage des Stadtrates Dietmar Wagner (Freie Wähler) hervor.

Nach Wagners Aussage hätten Einwohner festgestellt, dass die Hundetoiletten im Friedenspark sowie auf dem Grünstreifen an der Külzstraße regelmäßig überfüllt seien. Daher erkundigte er sich, ob weitere dieser Hundetoiletten aufgestellt werden können. Doch die Chancen dafür stehen schlecht.

Anzeige
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa

Wir suchen zur Betreibung der Kindertagesstätten in Lohsa einen Träger.

Für neue Hundetoiletten fehlt das Geld

Nach Auskunft des Rathauses gebe es in Pirna derzeit 20 Hundetoiletten, fünf im Bereich der Innenstadt, 15 in den übrigen Gebieten. Weitere aufzustellen, bedeute für die Stadt allerdings einen erheblichen finanziellen Mehraufwand. Gelder dafür seien im Haushalt für 2021/22 jedoch nicht eingeplant. Daher könne die Stadt dem Wunsch nach zusätzlichen Hundetoiletten nicht entsprechen.

Alternativ könnten zwar vorhandene Toiletten an andere Standorte umgesetzt werden, was aus Sicht der Stadt aber wenig vorteilhaft wäre, da sie ja dann an anderen Stellen verschwinden. Hundetoiletten bereitzustellen und zu entleeren, sei laut dem Rathaus eine freiwillige Aufgabe der Stadt. Angesichts der derzeit angespannten Haushaltslage sei nicht angedacht, diese freiwilligen Leistungen auszuweiten.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna