SZ + Pirna
Merken

Pirna: Bleiben jetzt die Gäste in den Restaurants weg?

Die Lage für die Gastronomen ist schwierig. Zwar scheinen die Kunden ihnen treu zu bleiben, aber das Konsumverhalten hat sich wohl verändert.

Von Mareike Huisinga
 4 Min.
Teilen
Folgen
Marcel Bark vom Restaurant ‚Schifftor‘ in Pirna freut sich, dass seine Gäste ihm treu bleiben.
Marcel Bark vom Restaurant ‚Schifftor‘ in Pirna freut sich, dass seine Gäste ihm treu bleiben. © Karl-Ludwig Oberthuer

Der Verbraucher kämpft momentan an zahlreichen Fronten: Die Spritpreise sind nach wie vor auf einem hohen Niveau. Nach Auslaufen von Tankrabatt und 9-Euro-Ticket ist die Inflation in Sachsen über die Marke von neun Prozent gestiegen. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitteilte, lag die Teuerungsrate bei 9,2 Prozent. Im August waren es noch 7,3 Prozent. Preiserhöhungen gab es auch in vielen anderen Bereichen, etwa bei Nahrungsmitteln, Bekleidung und Schuhen, Opern- und Theaterbesuchen bis hin zu Kursen der Volkshochschulen. "Das ist eine Entwicklung, die seit Beginn der Berechnungen des Verbraucherpreisindex in Sachsen so noch nicht festgestellt wurde", teilte das Landesamt mit. Hinzu kommen Ängste: Wie entwickeln sich die Gaspreise? Die Verunsicherung ist bei einigen groß. Manche stellen sich jetzt die Frage, auf was sie verzichten können, um somit Geld zu sparen. Vielleicht der Besuch in einem Lokal? Bleiben jetzt den Restaurants die Gäste weg? Sächsische.de fragte bei einigen Gastronomen in Pirna nach.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!