merken
Pirna

Pirna: BSZ virtuell erkunden

Wegen der Corona-Pandemie bietet das Berufsschulzentrum einen etwas anderen Tag der offenen Tür an. Dazu gibt es drei Video-Chats.

Berufliches Schulzentrum in Pirna: Die Bildungsstätte stellt ihre Ausbildungszweige diesmal virtuell vor.
Berufliches Schulzentrum in Pirna: Die Bildungsstätte stellt ihre Ausbildungszweige diesmal virtuell vor. © Daniel Schäfer

Normalerweise präsentiert sich das Berufliche Schulzentrum für Technik und Wirtschaft (BSZ) des Landkreises in Pirna mit seinen Standorten in Copitz und in der Innenstadt alljährlich bei einem Tag der offenen Tür. Wegen der Corona-Pandemie kann die Bildungsstätte aber derzeit weder Schüler noch Eltern persönlich begrüßen.

Stattdessen gibt es auch hier die Alternativ-Variante: Um die Schule dennoch vorzustellen, bietet das BSZ am 26. Februar einen virtuellen Tag der offenen Tür an. Ab 16 Uhr gibt es drei Video-Chats, in denen die Bildungsstätte ihre Bildungsangebote präsentiert sowie Fragen rund um die Ausbildung beantwortet.

Anzeige
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit

Einfach, bequem und flexibel in die Zukunft investieren. Langfristig gute Chancen bietet der Anlage-Assistent MeinInvest.

Vier Bildungszweige im Fokus

Im Fokus stehen diesmal besonders das Berufliche Gymnasium für Technik- und Wirtschaftswissenschaften, die Fachoberschule in den Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung, Technik sowie Gesundheit und Soziales, die Fachschule für Sozialwesen (Erzieher) und die Berufsfachschule für Sozialwesen (Sozialassistent).

Den Zugangslink sowie die Telefonnummer zum virtuellen Tag der offenen Tür finden Interessierte auf der Internetseite der Schule unter www.bszpirna.de.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna